Hat sich ein Hund an einem Gegenstand verschluckt, sollte der Halter das Tier schnell wieder davon befreien. Foto: Rene Tillmann
+
Hat sich ein Hund an einem Gegenstand verschluckt, sollte der Halter das Tier schnell wieder davon befreien. Foto: Rene Tillmann

Gegenstand verschluckt: So helfen Halter ihrem Hund

Fängt der Hund nach dem Kauen plötzlich an zu japsen, hat er sich womoglich an etwas verschluckt. Da sollte der Halter schnell reagieren und dem Tier einen Klpas zwischen die Schulterblätter geben.

Berlin (dpa/tmn) - Klopfen, schütteln, Griff in den Rachen - mit diesen Erste-Hilfe-Maßnahmen können Besitzer versuchen, ihrem Hund schnell zu helfen, wenn er einen Gegenstand verschluckt hat.

Steckt der verschluckte Fremdkörper noch im Maul oder Rachen, rät die Tierschutzstiftung Vier Pfoten: zwischen den Schulterblättern des Hundes klopfen. Kleine Hunde könne man außerdem an den Hinterbeinen hochheben und versuchen, so den Gegenstand herauszuschütteln. Größere Tiere müsse man hinter dem Brustkorb hochheben. Mitunter hilft auch ein beherzter Griff in den Rachen.

Wenn der Fremdkörper bereits weiter vorgedrungen ist, sollte man auf jeden Fall zum Tierarzt gehen. "Der kann den Hund dann röntgen, um abzuklären, ob der Gegenstand sich festgekeilt hat und das Tier operiert werden muss", sagt Tierarzt Burkhard Wendland von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tiere streicheln baut Stress ab

Viele Tiere genießen es, wenn sie gestreichelt werden. Doch nicht nur für sie erhöht sich damit das Wohlbefinden. Auch Menschen verschafft es Entspannung, wenn sie …
Tiere streicheln baut Stress ab

Ansteckende Blutarmut: Das kann für Pferde tödlich enden

Auch Pferde können Viruserkrankungen bekommen. Leiden sie unter Fieber und Schwäche, sollte sofort ein Tierarzt eingeschaltet werden. Schlimmsten Falls steckt die …
Ansteckende Blutarmut: Das kann für Pferde tödlich enden

Babysonnenmilch verwenden: Weißen Katzen droht Sonnenbrand

Es ist wie bei hellhäutigen Menschen: Katzen mit hellem Fell reagieren auf Sonne empfindlicher. Daher ist es wichtig, ihre gefährdeten Körperstellen mit Sonnencreme zu …
Babysonnenmilch verwenden: Weißen Katzen droht Sonnenbrand

Hilfe, da ist ein Seehund auf dem Friedhofsklo!

Ausgerechnet auf der Toilette eines Friedhofs hat eine Australierin unerwartet Leben entdeckt: Ein 120 Kilo schwerer Seehund hatte sich das WC als Ruheort ausgesucht und …
Hilfe, da ist ein Seehund auf dem Friedhofsklo!

Kommentare