Auch Grüne Wasseragamen verzehren am liebsten lebende Insekten. Wichtig ist, dass die Insekten gesund sind und schnell gefressen werden. Foto: Jan Woitas
+
Auch Grüne Wasseragamen verzehren am liebsten lebende Insekten. Wichtig ist, dass die Insekten gesund sind und schnell gefressen werden. Foto: Jan Woitas

Gesunde Insekten und Kalzium: Füttern von Terrarium-Tieren

Bramsche (dpa/tmn) - Echsen wie Agamen und Chamäleons werden mit lebenden Insekten gefüttert. Bei der Auswahl der Insekten sollten Halter jedoch genau hinsehen. Hier erfahren sie, worauf es bei der Fütterung der Reptilien ankommt.

Halter darauf achten, dass die Insekten selbst gut genährt sind und gesund aussehen. Außerdem ist es wichtig, dass die Echsen die Insekten schnell fressen. "Sonst nimmt man sie lieber wieder aus dem Terrarium", rät Regine Rottmayer von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz. Denn es könne passieren, dass die Insekten den Spieß umdrehen - und anfangen, die Echse anzuknabbern.

Da Insekten wie Heimchen, Grillen oder Heuschrecken nur wenig Kalzium enthalten, sollten Halter sie vor dem Verfüttern mit einem speziellen Pulver bestäuben. Dies können sie beispielsweise im Zoofachhandel oder beim Tierarzt kaufen. Gut ist auch, den Tieren eine Sepiaschale ins Terrarium zu legen, die sehr kalziumreich ist. So lassen sich schwere Stoffwechselerkrankungen der Tiere vermeiden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ältere Katzen: Geregelter Tagesablauf wichtig

Katzen aus dem Tierheim neigen häufiger zu Krankheiten. Künftige Tierhalter sollten also mit höheren Tierarztkosten rechnen.
Ältere Katzen: Geregelter Tagesablauf wichtig

Erziehung und Ruhe: So klappt der Besuch beim Tierarzt

Der Besuch beim Tierarzt muss für einen Vierbeiner nicht stressig sein. Hunde können schon als Welpe in der Praxis gute Erfahrungen sammeln. Und bei Katzen hilft vor …
Erziehung und Ruhe: So klappt der Besuch beim Tierarzt

Wie die Tollwood-Macher die Stadtfeste verändern wollen

Wir zeigen, dass es geht“ – damit hat das von Tollwood ins Leben gerufene Aktionsbündnis „Artgerechtes München“ das allerbeste Argument auf seiner Seite.
Wie die Tollwood-Macher die Stadtfeste verändern wollen

Verletzte Wildtiere: Was ist zu tun?

Wer ein verletztes Tier sieht, will es vielleicht impulsiv aufnehmen und wegtragen. Experten raten allerdings, erst einmal zum Handy zu greifen.
Verletzte Wildtiere: Was ist zu tun?

Kommentare