In erster Linie ernährt sich der Hamster von getrocknetem Getreide. Auf seinen Speiseplan gehört aber auch tierisches Futter. Foto: Caroline Seidel
+
In erster Linie ernährt sich der Hamster von getrocknetem Getreide. Auf seinen Speiseplan gehört aber auch tierisches Futter. Foto: Caroline Seidel

Hamster brauchen auch tierisches Futter

Die meisten Mahlzeiten eines Hamsters bestehen aus Trockenfutter. Darin sind etwa verschiedene Getreidesorten sowie getrocknetes Obst und Gemüse enthalten. Zusätzlich benötigt der Nager jedoch auch tierische Nährstoffe.

München (dpa/tmn) - Hamster brauchen auch tierisches Futter wie Insekten oder Milchprodukte. Insekten brauche ein Hamster etwa viermal in der Woche, heißt es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe Februar 2016).

Passende Nahrung seien zum Beispiel Mehlwürmer oder getrocknete Bachflohkrebse. Am besten füttere man das aus der Hand - aus zwei Gründen: Zum einen ist das Futter leicht verderblich, zum anderen lässt sich der Nager so an die Hand gewöhnen. Auch Milchprodukte sollten Hamster bekommen, allerdings nur einmal pro Woche. Halter bieten idealerweise einen Teelöffel mit Joghurt, Quark oder Hüttenkäse an.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Therapeutische Wirkung: Tiere streicheln baut Stress ab

Viele Tiere genießen es, wenn sie gestreichelt werden. Doch nicht nur für sie erhöht sich damit das Wohlbefinden. Auch Menschen verschafft es Entspannung, wenn sie …
Therapeutische Wirkung: Tiere streicheln baut Stress ab

Ansteckende Blutarmut: Das kann für Pferde tödlich enden

Auch Pferde können Viruserkrankungen bekommen. Leiden sie unter Fieber und Schwäche, sollte sofort ein Tierarzt eingeschaltet werden. Schlimmsten Falls steckt die …
Ansteckende Blutarmut: Das kann für Pferde tödlich enden

Babysonnenmilch verwenden: Weißen Katzen droht Sonnenbrand

Es ist wie bei hellhäutigen Menschen: Katzen mit hellem Fell reagieren auf Sonne empfindlicher. Daher ist es wichtig, ihre gefährdeten Körperstellen mit Sonnencreme zu …
Babysonnenmilch verwenden: Weißen Katzen droht Sonnenbrand

Hilfe, da ist ein Seehund auf dem Friedhofsklo!

Ausgerechnet auf der Toilette eines Friedhofs hat eine Australierin unerwartet Leben entdeckt: Ein 120 Kilo schwerer Seehund hatte sich das WC als Ruheort ausgesucht und …
Hilfe, da ist ein Seehund auf dem Friedhofsklo!

Kommentare