Ab März/April kann die Heil- und Gewürzpflanze, die im Volksmund aufgrund ihres Geruchs auch "Wilder Knoblauch" genannt wird, geerntet werden. Für Hunde und Pferde ist Bärlauch gefährlich. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
+
Ab März/April kann die Heil- und Gewürzpflanze, die im Volksmund aufgrund ihres Geruchs auch "Wilder Knoblauch" genannt wird, geerntet werden. Für Hunde und Pferde ist Bärlauch gefährlich. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Hunde und Pferde dürfen keinen Bärlauch fressen

Was für Menschen als Heilpflanze gilt, kann Hunden und Pferden gefährlich werden. Bärlauch, auch bekannt als wilder Knoblauch, ist für diese Tiere giftig.

Berlin (dpa/tmn) - Halter von Hunden und Pferden sollten gut aufpassen, dass die Tiere keinen Bärlauch zu fressen bekommen. Denn dieser ist für die Vierbeiner giftig, erläutert der Verein Aktion Tier.

Beispielsweise auf Pferdekoppeln müsse man den Bärlauch samt Knollen aus dem Boden entfernen. Konkret ist es der Stoff Methylcystein-Sulfoxid, der den Bärlauch für Hunde und Pferde giftig macht. Dieser Stoff zerstört die roten Blutkörperchen. Erste Anzeichen für eine Vergiftung sind normalerweise Durchfall und Erbrechen. Dann sollten Halter schnell mit ihrem Vierbeiner zum Tierarzt.

Aktion Tier

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Babysonnenmilch verwenden: Weißen Katzen droht Sonnenbrand

Es ist wie bei hellhäutigen Menschen: Katzen mit hellem Fell reagieren auf Sonne empfindlicher. Daher ist es wichtig, ihre gefährdeten Körperstellen mit Sonnencreme zu …
Babysonnenmilch verwenden: Weißen Katzen droht Sonnenbrand

Hilfe, da ist ein Seehund auf dem Friedhofsklo!

Ausgerechnet auf der Toilette eines Friedhofs hat eine Australierin unerwartet Leben entdeckt: Ein 120 Kilo schwerer Seehund hatte sich das WC als Ruheort ausgesucht und …
Hilfe, da ist ein Seehund auf dem Friedhofsklo!

Schon gewusst? Stechmücken werden nicht vom Licht angezogen

Nicht alle Volksweisheiten erweisen sich als zutreffend: So zum Beispiel werden Stechmücken gar nicht vom Licht angezogen, sondern vielmehr ihre Artgenossen, die …
Schon gewusst? Stechmücken werden nicht vom Licht angezogen

"isartau": Leinen los für Münchner Hunde

München - „Made in Munich“ – klingt doch gut. Viele Jungunternehmer haben sich entschieden, ihre Marken und Produkte von der Landeshauptstadt aus aufzubauen. Wir stellen …
"isartau": Leinen los für Münchner Hunde

Kommentare