+
Katzenzähne brauchen auch Pflege. Foto: Annette Meinke-Carstanjen

Katzen von klein auf ans Zähneputzen gewöhnen

Nicht nur bei Menschen, auch bei Tieren ist Zahnpflege manchmal nötig. Denn Katzen zum Beispiel können Karries bekommen, oder das Zahnfleisch entzündet sich. Allerdings braucht man als Katzenhalter etwas Geduld.

Wetzlar (dpa/tmn) - Will man seiner Katze die Zähne putzen, sollte man sie von klein auf daran gewöhnen. "Am besten fängt man mit spielerischen Bürstenstrichen an", rät Heidi Bernauer-Münz von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz. "Zunächst für wenige Sekunden und dann immer etwas länger."

Da Katzen einen strukturierten Tagesablauf lieben, sollten Halter das Zähneputzen regelmäßig üben - immer nach dem Fressen etwa. Gut geeignet für die Zahnpflege sind weiche Kinderzahnbürsten, sagt die Tierärztin. Aber nicht enttäuscht sein, wenn es doch nicht klappt: "Katzen sind nun mal sehr eigenwillig."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schokolade kann für Tiere giftig sein

Was Tierhalter selbst lieben, wollen sie auch ihren Haustiere gönnen: Doch bei Schokolade und anderen Schlemmereien hört der Spaß auf. Denn die können gefährlich werden.
Schokolade kann für Tiere giftig sein

Wenn Pferde zum Zahnarzt müssen

Der Besuch beim Zahnarzt ist für viele Menschen eine unangenehme Pflicht. Und auch Pferde kommen nicht drumherum: Einmal im Jahr müssen ihre Zähne begutachtet werden. …
Wenn Pferde zum Zahnarzt müssen

Gemeine Keiljungfer ist "Libelle des Jahres 2017"

Von dieser Ehrung wird die Gemeine Keiljungfer wohl nicht viel mitbekommen: Das Flügeltier, das hauptsächlich in der Nähe von Bachläufen und Flussauauen Zuhause ist, …
Gemeine Keiljungfer ist "Libelle des Jahres 2017"

Berliner Eisbärenbaby macht seine ersten Kunststückchen

Berlins Eisbärenbaby verzückt seine Fans im Internet mit einem neuen Video. Der kurze Film zeigt das Kleine erstmals richtig in Bewegung. 
Berliner Eisbärenbaby macht seine ersten Kunststückchen

Kommentare