+
Bei der Haltung von Bartagamen gilt es einiges zu beachten. Eine stachelose und schuppenlose Zuchtart ist sehr empfindlich. Foto: Andrea Warnecke

Manche Bartagamenarten sind sehr empfindlich

Bramsche (dpa/tmn) - Bartagamen sind beliebte Haustiere. Die Reptilienart aus Australien wird in Terrarien gehalten. Eine bestimmte Zuchtrichtung bereitet den Tieren allerdings Probleme. Die Tiere sind dann anfällig für Krankheiten.

Bartagamen zählen zu den am häufigsten in Deutschland gehaltenen Terrarientieren. Mittlerweile gibt es allerdings problematische Zuchtformen, bei denen die Stacheln und Schuppen aus der Haut weggezüchtet werden. Die Tiere tragen klangvolle Namen wie "Leatherback" - bei ihnen fehlen die Stacheln - beziehungsweise "Silkback" - hier fehlen Stacheln und Schuppen. Obwohl die Tiere interessant aussehen und sich gut anfühlen, sei von der Haltung abzuraten, erläutert Regine Rottmayer von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz.

Diese schuppen- und stachellosen Bartagamen sind sehr empfindlich. An Terrariendekorationen verletzen sie sich leicht. Ihnen fehlt der von der Natur vorgesehene Schutz. Außerdem können die fehlenden Schuppen dazu beitragen, dass die Tiere durch die erforderliche UV-B-Strahlung im Terrarium Hautschäden bekommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeine Keiljungfer ist "Libelle des Jahres 2017"

Von dieser Ehrung wird die Gemeine Keiljungfer wohl nicht viel mitbekommen: Das Flügeltier, das hauptsächlich in der Nähe von Bachläufen und Flussauauen Zuhause ist, …
Gemeine Keiljungfer ist "Libelle des Jahres 2017"

Berliner Eisbärenbaby macht seine ersten Kunststückchen

Berlins Eisbärenbaby verzückt seine Fans im Internet mit einem neuen Video. Der kurze Film zeigt das Kleine erstmals richtig in Bewegung. 
Berliner Eisbärenbaby macht seine ersten Kunststückchen

Wie Menschen Tiere quälen und ausbeuten: Herr Precht, dürfen wir das?

Was muss sich ändern, damit Tiere weniger leiden müssen? Der Philosoph Richard David Precht hat darüber ein Buch geschrieben: Tiere denken – vom Recht der Tiere und den …
Wie Menschen Tiere quälen und ausbeuten: Herr Precht, dürfen wir das?

Katze allein zu Haus: Futter und Wasser sollten dasein

Wenn die Mietze daheim ausharren muss, bis Herrchen oder Frauchen wieder zu Hause sind, sollte zumindest alles da sein, was sie braucht. Katzen brauchen immer Zugang zu …
Katze allein zu Haus: Futter und Wasser sollten dasein

Kommentare