Nach dem Regenspaziergang brauchen Hunde einen Ort, um sich aufzuwärmen und zu trocknen. Foto: Julian Stratenschulte
+
Nach dem Regenspaziergang brauchen Hunde einen Ort, um sich aufzuwärmen und zu trocknen. Foto: Julian Stratenschulte

Nasse Hunde brauchen einen warmen und trockenen Platz

Egal ob Sonnenschein oder Regenguss, Hunde brauchen ihren Auslauf. Doch danach sollten Halter ihre Gefährten nicht im Kühlen stehen lassen. Sie können sich erkälten.

Berlin (dpa/tmn) - Ist ein Hund beim Herbst-Spaziergang nass geworden, braucht er danach einen warmen und trockenen Platz. Außerdem sollten Halter ihr Tier gut abtrocknen, erläutert die Organisation Aktion Tier.

Muss der Hund auf einem kalten Boden sitzen oder liegen, kann er krank werden und etwa eine Blasenentzündung bekommen. Für manche Hunde mit einem Unterfell ist vielleicht eine Regendecke für den Spaziergang gut.

Trotz Schmuddelwetters brauchen Hunde aber genug Auslauf - besonders wenn sie auch den Sommer über viel Bewegung hatten. Wird ein Hund zu wenig bewegt, kann das zu körperlichen - aber auch psychischen - Problemen führen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Meistgelesene Artikel

Fuchsbandwurm: Für Haustier und Mensch gefährlich

Füchse können Bandwürmer haben. Manchmal wird der Befall über Mäuse an Haustiere weitergetragen. Ob Hund oder Katze - sind die erst einmal am Bandwurm erkrankt, wird es …
Fuchsbandwurm: Für Haustier und Mensch gefährlich

Vor dem Urlaub: Was Fischbesitzer tun sollten

Wer ein Aquarium besitzt, sollte ein paar Tage vor dem Urlaub aktiv werden. Sonst kann es für Fische während der Abwesenheit eng werden.
Vor dem Urlaub: Was Fischbesitzer tun sollten

Ein Hund zum Teilen: Für Halter mit wenig Zeit

Einen Hund teilen wie eine Wohnung oder ein Auto? Beim Dog-Sharing treffen Hundebesitzer mit wenig Zeit auf Menschen, die sich kein eigenes Tier anschaffen wollen oder …
Ein Hund zum Teilen: Für Halter mit wenig Zeit

Straßenhunde: Konkurrenz für heimische Tierheimhunde

Hunde, Katzen und Co. aus dem Tierheim werden nicht immer vermittelt. Das Angebot ist größer als die Nachfrage. Zudem wollen sich viele potenzielle Halter einen Hund aus …
Straßenhunde: Konkurrenz für heimische Tierheimhunde

Kommentare