Ein Kaninchen sitzt in seinem Stall. Foto: Patrick Pleul
+
Ein Kaninchen sitzt in seinem Stall. Foto: Patrick Pleul

Panische Kaninchen mit einem dunklen Tuch beruhigen

Kaninchen können schnell Angst kriegen. Denn die kleinen Hoppler sind Fluchttiere. Mit kleinen Tricks kann man sie beruhigen.

Bramsche (dpa/tmn) - Kaninchen sind Fluchttiere und können beispielsweise durch hektische Bewegungen eines Menschen oder laute Geräusche in Panik geraten. Dann sollten Halter keinesfalls versuchen, das Tier zu schnappen.

Stattdessen helfe es mitunter, dem panischen Tier einen Unterschlupf zu bieten, erläutert die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz. Das funktioniert etwa, wenn man das Kaninchen mit einem leichten, dunklen Tuch abdeckt - so schafft man eine Höhlenatmosphäre für den Nager.

Kaninchen sollten auch nicht im Gesichtsbereich, an den Flanken oder der Bauchunterseite berührt werden. Stattdessen mögen die meisten es, wenn man ihnen mit dem Haarstrich am Rücken entlang streichelt oder sie zwischen den Ohren krault.

Anders als viele meinen, dürfen Kaninchen übrigens nicht an den Ohren oder der Genickfalte hochgehoben werden. Generell sollten Halter vermeiden, das Tier von oben zu greifen, erläutert die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz (TVT).

Der Grund: Kaninchen haben Angst vor Raubvögeln, die natürlich von oben angreifen. Besser ist es, das Kaninchen behutsam zu unterfassen und mit der anderen Hand den Beckenbereich zu stützen. Dann lässt es sich langsam hochnehmen und an den Oberkörper anlehnen. So vermitteln Halter dem Tier Ruhe und Geborgenheit.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Meistgelesene Artikel

Bei übergewichtigem Hund: Keine Rippen mehr fühlbar

Noch pummelig süß oder schon übergewichtig? Ob ihr Hund zu dick ist, können Halter gut sehen und fühlen.
Bei übergewichtigem Hund: Keine Rippen mehr fühlbar

Mops, Pudel, Retriever? So finden Sie den passenden Hund

Vor dem Kauf eines Hundes sollte den künftigen Besitzern klar sein, welche Eigenschaften ihr neuer Mitbewohner haben soll. Rassehunde haben einige Vorteile, doch auch …
Mops, Pudel, Retriever? So finden Sie den passenden Hund

Wassernäpfe und kühle Fliesen: Das hilft Katzen bei Hitze

Wenn es Hauskatzen warm ist, suchen sie sich ein kühles Plätzchen. Das kann auch mal die Badewanne sein. Und wollen trinken, am besten nicht am Fressplatz.
Wassernäpfe und kühle Fliesen: Das hilft Katzen bei Hitze

Hund bei Hitze im Auto: Im Notfall Scheibe einschlagen

In den kommenden Tagen erwartet Deutschland die erste Hitzewelle des Jahres. Hundebesitzer sollten darauf achten, dass sie ihren Vierbeiner nicht im Auto lassen. …
Hund bei Hitze im Auto: Im Notfall Scheibe einschlagen

Kommentare