+
Einem Pferd soll routinemäßig nach einem Jahr der Zahnstein entfernt werden.

Ab zum Zahnarzt

Probleme mit dem Pferd: Vielleicht sind die Zähne Schuld

Regelmäßge ärztliche Kontrollen sind bei Tieren wichtig. Dazu gehört auch das Gebiss. Zahnschmerzen können ein Pferd beispielsweise völlig aus dem Takt bringen.

Ist ein Pferd plötzlich beim Reiten nicht mehr so locker, gerät aus dem Takt und wirkt blockiert, dann muss das nicht direkt ein Rückenproblem sein. Auch die Zähne oder der Kiefer können solche Probleme verursachen, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid.

Beispielsweise eine Fehlstellung der Zähne kann sich auf den Unterhals des Tieres, das Genick und den Kopf auswirken. Auch ein ungleichmäßiger Abrieb der Zähne oder Knirschen mit den Zähnen beim Reiten kann zu Problemen führen. Hält das Pferd seinen Hals falsch, beeinträchtigt das wiederum die Rückenmuskulatur.

Halter lassen Zähne und Kiefer des Tieres deshalb nach Möglichkeit zweimal im Jahr von einem Spezialisten überprüfen. Auch bei plötzlichen - und unerklärlichen - Problemen beim Reiten, kann unter Umständen ein Pferdedentalpraktiker helfen.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warme Tage: Was bei Hitze für Hunde zählt

An heißen Tagen kann es auch für Hunde unangenehm warm werden. Deshalb sollten Halter entsprechend füttern. Außerdem macht es wenig Sinn, in der prallen Sonne spazieren …
Warme Tage: Was bei Hitze für Hunde zählt

Angst vor Gewitter: Hund mit bekannten Geräuschen ablenken

Viele Hunde haben ein sensibles Gehör und reagieren empfindlich auf Gewitter und Blitze. Wenn der eigene Vierbeiner Angst hat, sollte der Besitzer ihn beruhigen. Dafür …
Angst vor Gewitter: Hund mit bekannten Geräuschen ablenken

Paar lässt Hund auf Balkon und fährt in Urlaub

Dietersheim - Wohin mit dem Haustier im Urlaub? Hundebesitzer aus Mittelfranken leinten ihr Zamperl einfach auf dem heimischen Balkon an und fuhren weg. Das Tier war der …
Paar lässt Hund auf Balkon und fährt in Urlaub

Fledermäuse: Nachtschwärmern auf der Spur

Fledermäuse leiden zunehmend unter Nahrungsmangel und der Vernichtung ihrer Lebensräume. Der Naturschutzbund bringt bei Batnights Licht ins Leben der nachtaktiven …
Fledermäuse: Nachtschwärmern auf der Spur

Kommentare