Bei Rheuma-Symptomen sollten Hunde-Halter schnell einen Tierarzt aufsuchen. Foto: Jens Schierenbeck
+
Bei Rheuma-Symptomen sollten Hunde-Halter schnell einen Tierarzt aufsuchen. Foto: Jens Schierenbeck

Rheuma bei Hunden: Bei Symptomen schnell zum Tierarzt

Früherkennung ist wichtig: Leidet ein Hund an Rheuma, gibt es dafür klare Symptome. Handeln Halter dann schnell, sind die Behandlungschancen oft gut. Tierärzte diskutieren derzeit sogar Behandlungsmethoden, die auch bei Menschen eingesetzt werden.

Baden-Baden (dpa/tmn) - Fieber, stark geschwollene Gelenke und Lahmen können bei Hunden auf Rheuma hindeuten. Halter sollten einen Vierbeiner, der diese Symptome zeigt, rasch zum Tierarzt bringen.

Das rät die Klinik für kleine Haustiere an der Freien Universität Berlin in einer Mitteilung anlässlich der Baden-Badener Fortbildungstage. Wird die Krankheit früh erkannt, lässt sie sich oft gut behandeln. Ziel sei es dann, einen weiteren Krankheitsschub oder Rückfall zu vermeiden. Ein Problem ist, dass die Symptome nicht immer eindeutig sind, was ebenfalls dafür spricht, im Zweifel zum Tierarzt zu gehen.

Bei Rheuma greift sich der Körper selbst an: Gelenke können sich entzünden und Arthrosen entwickeln. Behandelt wird die Erkrankung mit sogenannten Immunsuppressiva - das sind Medikamente, die das Immunsystem unterdrücken. Diese könnten mitunter auch ursprünglich bei Menschen mit Rheuma eingesetzt worden sein, heißt es. Inwieweit solche Therapien aus der Humanmedizin auch für Hunde geeignet sein könnten, soll Thema auf den Fortbildungstagen sein.

Auch interessant

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Meistgelesene Artikel

Fuchsbandwurm: Für Haustier und Mensch gefährlich

Füchse können Bandwürmer haben. Manchmal wird der Befall über Mäuse an Haustiere weitergetragen. Ob Hund oder Katze - sind die erst einmal am Bandwurm erkrankt, wird es …
Fuchsbandwurm: Für Haustier und Mensch gefährlich

Vor dem Urlaub: Was Fischbesitzer tun sollten

Wer ein Aquarium besitzt, sollte ein paar Tage vor dem Urlaub aktiv werden. Sonst kann es für Fische während der Abwesenheit eng werden.
Vor dem Urlaub: Was Fischbesitzer tun sollten

Ein Hund zum Teilen: Für Halter mit wenig Zeit

Einen Hund teilen wie eine Wohnung oder ein Auto? Beim Dog-Sharing treffen Hundebesitzer mit wenig Zeit auf Menschen, die sich kein eigenes Tier anschaffen wollen oder …
Ein Hund zum Teilen: Für Halter mit wenig Zeit

Straßenhunde: Konkurrenz für heimische Tierheimhunde

Hunde, Katzen und Co. aus dem Tierheim werden nicht immer vermittelt. Das Angebot ist größer als die Nachfrage. Zudem wollen sich viele potenzielle Halter einen Hund aus …
Straßenhunde: Konkurrenz für heimische Tierheimhunde

Kommentare