Bei Rheuma-Symptomen sollten Hunde-Halter schnell einen Tierarzt aufsuchen. Foto: Jens Schierenbeck
+
Bei Rheuma-Symptomen sollten Hunde-Halter schnell einen Tierarzt aufsuchen. Foto: Jens Schierenbeck

Rheuma bei Hunden: Bei Symptomen schnell zum Tierarzt

Früherkennung ist wichtig: Leidet ein Hund an Rheuma, gibt es dafür klare Symptome. Handeln Halter dann schnell, sind die Behandlungschancen oft gut. Tierärzte diskutieren derzeit sogar Behandlungsmethoden, die auch bei Menschen eingesetzt werden.

Baden-Baden (dpa/tmn) - Fieber, stark geschwollene Gelenke und Lahmen können bei Hunden auf Rheuma hindeuten. Halter sollten einen Vierbeiner, der diese Symptome zeigt, rasch zum Tierarzt bringen.

Das rät die Klinik für kleine Haustiere an der Freien Universität Berlin in einer Mitteilung anlässlich der Baden-Badener Fortbildungstage. Wird die Krankheit früh erkannt, lässt sie sich oft gut behandeln. Ziel sei es dann, einen weiteren Krankheitsschub oder Rückfall zu vermeiden. Ein Problem ist, dass die Symptome nicht immer eindeutig sind, was ebenfalls dafür spricht, im Zweifel zum Tierarzt zu gehen.

Bei Rheuma greift sich der Körper selbst an: Gelenke können sich entzünden und Arthrosen entwickeln. Behandelt wird die Erkrankung mit sogenannten Immunsuppressiva - das sind Medikamente, die das Immunsystem unterdrücken. Diese könnten mitunter auch ursprünglich bei Menschen mit Rheuma eingesetzt worden sein, heißt es. Inwieweit solche Therapien aus der Humanmedizin auch für Hunde geeignet sein könnten, soll Thema auf den Fortbildungstagen sein.

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Meistgelesene Artikel

Schutz für den Hund: Vierbeiner impfen lassen

Vorsicht ist geboten beim Gassigehen. Gefährliche Krankheitserreger lauern im Freien überall. Und sie werden immer resistenter. Es ist ratsam, sich beim Tierarzt immer …
Schutz für den Hund: Vierbeiner impfen lassen

Vertrauter und Lehrer: Haustiere tun Kindern gut

Ein Haustier: Irgendwann kommt dieser Wunsch wohl in fast jeder Familie auf. Wenn die Voraussetzungen stimmen, kann das für die Kinder viele positive Effekte haben. Denn …
Vertrauter und Lehrer: Haustiere tun Kindern gut

Pinzette und Wassernapf: Was Hundehalter im Urlaub brauchen

Es ist ein bisschen wie bei Kindern: Wer mit einem Hund verreist, muss auch für das Tier eine Tasche packen. Geht es um Erste-Hilfe-Utensilien, weiß ein Tierarzt rat.
Pinzette und Wassernapf: Was Hundehalter im Urlaub brauchen

Gassigehen: Hundehaufen gehören nicht aufs Feld

Ein Hund muss immer wieder raus. Zum einen braucht er Bewegung, zum anderen will er sein Geschäft erledigen. Auf Weiden sind Hundehaufen nicht gerne gesehen.
Gassigehen: Hundehaufen gehören nicht aufs Feld

Kommentare