+
Goldhamster sind keine geeigneten Haustiere für Kinder. Tagsüber wollen sie ihre Ruhe, nachts werden sie aktiv. Foto: Waltraud Grubitzsch

Tierschützer warnen vor Hamster-Kauf nach "Raffi"-Kinofilm

"Oh, wie süß! Den will ich auch haben." Das könnten Kinder nach dem Film "Rettet Raffi!" zu ihren Eltern sagen. Doch Tierschützer raten: Dem Wunsch sollte nicht nachgegeben werden.

Bonn (dpa) - Der Deutsche Tierschutzbund hat vor unüberlegten Käufen von Goldhamstern nach dem Besuch des Kinofilms "Rettet Raffi!" gewarnt. Die Tiere landeten später häufig im Tierheim, da die Halter Ansprüche und Bedürfnisse der Tiere unterschätzten, teilte der Verband mit.

" Rettet Raffi!" handelt von der turbulenten Suche nach einem entführten Goldhamster. Die Art, wie der Film den Hamster darstellt, ist nach Ansicht der Tierschützer"problematisch" und "weit weg von der Realität". Goldhamster seien nachtaktive Tiere, die tagsüber schlafen und vom Menschen in Ruhe gelassen werden möchten. Nach Familien-Filmen mit Tieren wie "Findet Nemo" oder "101 Dalmatiner" seien in der Vergangenheit bestimmte Arten häufiger gekauft worden.

Hauptdarsteller des Films ist ein syrischer Goldhamster, der dafür ein halbes Jahr trainiert wurde und während des Drehs 14 Doubles hatte. Um die nachtaktiven Tiere zu schonen, habe man immer erst ab dem späten Nachmittag mit ihnen gedreht und manches auch mit Computertricks umgesetzt, erklärte die Produktion.

Deutscher Tierschutzbund

Rettet Raffi!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeine Keiljungfer ist "Libelle des Jahres 2017"

Von dieser Ehrung wird die Gemeine Keiljungfer wohl nicht viel mitbekommen: Das Flügeltier, das hauptsächlich in der Nähe von Bachläufen und Flussauauen Zuhause ist, …
Gemeine Keiljungfer ist "Libelle des Jahres 2017"

Berliner Eisbärenbaby macht seine ersten Kunststückchen

Berlins Eisbärenbaby verzückt seine Fans im Internet mit einem neuen Video. Der kurze Film zeigt das Kleine erstmals richtig in Bewegung. 
Berliner Eisbärenbaby macht seine ersten Kunststückchen

Wie Menschen Tiere quälen und ausbeuten: Herr Precht, dürfen wir das?

Was muss sich ändern, damit Tiere weniger leiden müssen? Der Philosoph Richard David Precht hat darüber ein Buch geschrieben: Tiere denken – vom Recht der Tiere und den …
Wie Menschen Tiere quälen und ausbeuten: Herr Precht, dürfen wir das?

Katze allein zu Haus: Futter und Wasser sollten dasein

Wenn die Mietze daheim ausharren muss, bis Herrchen oder Frauchen wieder zu Hause sind, sollte zumindest alles da sein, was sie braucht. Katzen brauchen immer Zugang zu …
Katze allein zu Haus: Futter und Wasser sollten dasein

Kommentare