Pferden tut Bewegung gut - auch trächtigen Stuten. Foto: Felix Kästle
+
Pferden tut Bewegung gut - auch trächtigen Stuten. Foto: Felix Kästle

Trächtige Stuten dürfen geritten werden

Bramsche (dpa/tmn) - Stuten sind elf Monate trächtig, bevor sie ihr Fohlen auf die Welt bringen. Bewegung ist in dieser Zeit gut für sie. Reiten ist erlaubt, allerdings unter gewissen Bedingungen.

In dieser Zeit sollten die Tiere nicht zu viel geschont werden. Am besten ist es, sie täglich mindestens einmal zu bewegen. Die Tiere können sogar geritten werden, dürfen allerdings nicht springen: "Die letzten ein, zwei Monate vor der Geburt reitet man sie am besten ohne Sattel", rät Sabine Gosch von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz (TVT). Viel Bewegung sei außerdem förderlich für die Geburt selbst: Sie gehe dann oft schneller und leichter vonstatten.

Neben dem Ausreiten sollten sich Pferde auch so viel wie möglich selbst bewegen dürfen. Ideal ist es laut Gosch, wenn die Tiere täglich etwa acht bis neun Stunden auf der Koppel verbringen können.

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Meistgelesene Artikel

Schafe fressen Cannabis-Pflanzen und verwüsten Dorf in Wales

Eine Schafherde ist nach dem Konsum von entsorgten Cannabis-Pflanzen marodierend durch ein walisisches Dorf gezogen.
Schafe fressen Cannabis-Pflanzen und verwüsten Dorf in Wales

Hundefutter-Test: Das Beste für die Zamperl

Beruhigendes Testergebnis für alle Hundebesitzer: Der Großteil der Trockenfutter für die Zamperl bekommen gute oder gar sehr gute Noten im neuen Hundefuttertest der …
Hundefutter-Test: Das Beste für die Zamperl

Rhodesian Ridgeback: Ein idealer Hund für die Familie

Der Rhodesian Ridgeback ist ein nervenstarkes Tier. Allerdings kann der Hund mitunter auch auf Stur stellen. Das sind die Vor- und Nachteile der Rasse:
Rhodesian Ridgeback: Ein idealer Hund für die Familie

Technik für Heimtiere: Füttern per Handy und Orten per GPS

Mit Hightech werden nun auch die Besitzer von Haustieren geködert: GPS-Ortungssysteme helfen bei der Suche nach dem entlaufenen Liebling, Klappen öffnen sich nur per …
Technik für Heimtiere: Füttern per Handy und Orten per GPS

Kommentare