Der Aufenthalt in einer geschlossenen Box ist für viele Katzen eigentlich kein Problem. Dunkle Höhlen mögen sie sogar. Foto: Soeren Stache
+
Der Aufenthalt in einer geschlossenen Box ist für viele Katzen eigentlich kein Problem. Dunkle Höhlen mögen sie sogar. Foto: Soeren Stache

Vom Körbchen zur Höhle: Die Katze an Transportbox gewöhnen

Geht es zum Tierarzt, müssen Katzen in eine Transportbox. Das missfällt jedoch den allermeisten Vierbeinern. Katzenfreunde sollten ihre Tier deshalb langsam an den Kasten gewöhnen. Wie das am besten geht, verrät die Aktion Tier.

Berlin (dpa/tmn) - Der Gang zum Tierarzt ist für viele Katzenbesitzer eine Tortur. Denn oft will das Tier so gar nicht in die Transportbox - und steckt es einmal darin, macht es Randale.

Um das zu verhindern, können Katzenfreunde ihr Haustier langsam an die Transportbox gewöhnen, rät der Verein Aktion Tier. Am besten geht das mit einer teilbaren Box: Den unteren Teil sollten Katzenbesitzer dann wie ein Körbchen in die Wohnung stellen und mit einer Decke oder einem Spielzeug einladend gestalten.

So lernt die Katze die Box als gemütlichen Ort kennen und verbindet sie nicht nur mit dem unangenehmen Besuch beim Tierarzt. Hat sich das Tier einmal an die untere Hälfte gewöhnt, können Besitzer dann probeweise den oberen Teil aufsetzen. Klappt auch das, lässt sich im nächsten Schritt auch die Tür schließen.

Denn der Aufenthalt in einer geschlossenen Box ist für viele Katzen eigentlich kein Problem, so die Experten von Aktion Tier. Dunkle Höhlen mögen sie sogar. Um diesen Eindruck noch zu verstärken, können Katzenbesitzer die Transportbox auf dem Weg zum Tierarzt mit einer Decke abdunkeln. So dringen keine Eindrücke von außen herein, die das Tier verängstigen können.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Babysonnenmilch verwenden: Weißen Katzen droht Sonnenbrand

Es ist wie bei hellhäutigen Menschen: Katzen mit hellem Fell reagieren auf Sonne empfindlicher. Daher ist es wichtig, ihre gefährdeten Körperstellen mit Sonnencreme zu …
Babysonnenmilch verwenden: Weißen Katzen droht Sonnenbrand

Hilfe, da ist ein Seehund auf dem Friedhofsklo!

Ausgerechnet auf der Toilette eines Friedhofs hat eine Australierin unerwartet Leben entdeckt: Ein 120 Kilo schwerer Seehund hatte sich das WC als Ruheort ausgesucht und …
Hilfe, da ist ein Seehund auf dem Friedhofsklo!

Schon gewusst? Stechmücken werden nicht vom Licht angezogen

Nicht alle Volksweisheiten erweisen sich als zutreffend: So zum Beispiel werden Stechmücken gar nicht vom Licht angezogen, sondern vielmehr ihre Artgenossen, die …
Schon gewusst? Stechmücken werden nicht vom Licht angezogen

"isartau": Leinen los für Münchner Hunde

München - „Made in Munich“ – klingt doch gut. Viele Jungunternehmer haben sich entschieden, ihre Marken und Produkte von der Landeshauptstadt aus aufzubauen. Wir stellen …
"isartau": Leinen los für Münchner Hunde

Kommentare