Auf einen Aufenthalt in Frankreich kann man sich auch online vorbereiten. Foto: Vassil Donev
+
Auf einen Aufenthalt in Frankreich kann man sich auch online vorbereiten. Foto: Vassil Donev

"Tu as la moyenne?" - Frankreich-Austausch vorbereiten

Ein Schüleraustausch steht an. Darauf kann man sich vorbereiten. Geht es nach Frankreich, helfen zum Beispiel Onlineseiten.

Berlin (dpa/tmn) - Auf den nächsten Schüleraustausch in Frankreich können Kinder und Jugendliche sich online vorbereiten. Die Internetseite boeser-wolf.schule.de erklärt das französische Notensystem.

Denn eine französische Eins ist nicht gleich einer deutschen Eins. Außerdem erfährt man dort, was die Frage "Tu as la moyenne?" bedeutet - namlich, ob man bestanden hat. Wer lieber erst einmal sein Wissen über das deutsche Schulsystem testen will, findet auf tivi.de ein Quiz: Was ist ein blauer Brief? Was versteht man unter einer Ehrenrunde? Was bedeutet Mobbing?

Beide Seiten wurden von Klick-Tipps.net ausgewählt. Dieser Dienst wird unter anderem von Jugendschutz.net getragen.

Schulnoten in Frankreich

Quiz: Schule

Klick-Tipps

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Paprika und Harissa: Ein Wirsing-Brezel-Salat

"Vermutlich haben wir alle ein paar Lieblingsgerichte, ein paar Rezepte, die man mal eben aus dem Ärmel schütteln kann." Das schreibt Anne-Katrin Weber in ihrem Kochbuch …
Mit Paprika und Harissa: Ein Wirsing-Brezel-Salat

Süß und erfrischend: Melonen als Wasserlieferant

Fast jeder kennt das aus seiner Kindheit: Im Sommer an einem großen Stück Melone knabbern. Der Saft läuft über die Hände. Und es schmeckt einfach herrlich erfrischend.
Süß und erfrischend: Melonen als Wasserlieferant

Erbrechts-Irrtümer: Typische Anfängerfehler vermeiden

Wer seinen Nachlass regeln will, tut gut daran, nicht allein auf das Gesetz zu vertrauen. Ohne ein korrektes Testament ist Streit unter Erben oft programmiert. Richtig …
Erbrechts-Irrtümer: Typische Anfängerfehler vermeiden

Versicherungen prüfen: Schulunfähigkeitsschutz unnötig

Wenn ein Kind für mehrere Monate nicht die Schule besuchen kann, könnte den Eltern eine sogenannte Schulunfähigkeitsversicherung sinnvoll erscheinen. Im Leistungsfall …
Versicherungen prüfen: Schulunfähigkeitsschutz unnötig

Kommentare