Die fauligen Äpfeln müssen weg, damit der Baum gesund bleibt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
+
Die fauligen Äpfeln müssen weg, damit der Baum gesund bleibt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Abgestorbene Früchte von Obstbäumen entfernen

Bonn (dpa/tmn) - Braun und verschrumpelt hängen sie in den Obstbäumen - die Fruchtmumien. Hobbygärtner sollten sie rasche entfernen. Sonst können sich die Schimmelpilze auf den Baum ausbreiten.

Abgestorbene Obstreste an den Bäumen können die Pflanzen schädigen. Hobbygärtner sollten die sogenannten Fruchtmumien am besten entfernen. Darauf weist der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hin. Sie hängen noch teils im Winter an den Ästen.

Die Fruchtmumien können den Erreger der Monilia-Fäule in sich tragen, der dort den Winter übersteht. Später breitet er sich auf das neu wachsendes Obst aus. Die Ansteckungsgefahr ist für jene Fruchtanlagen besonders groß, die kleine Verletzungen oder Wunden haben.

Die Monilia-Fäule erkennen Hobbygärtner an graubraunen, meist ringförmig angeordneten Pilzfruchtkörpern. Diese werden auch als Polsterschimmel bezeichnet. Die Fruchtmumien wandern am besten in die Biotonne.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wann Eltern wirklich haften

Ein Dreijähriger büxt mit seinem kleinen Kinderfahrrad aus und beschädigt ein parkendes Auto. In einem anderen, weitaus tragischeren Fall sterben Kinder beim Spielen an …
Wann Eltern wirklich haften

Blühende Landschaft adé: Wiese ohne Blume, Weide ohne Kuh

Windräder statt Weizen, Solar statt Salat. Hunger nach Energie. Das verändert die Landschaft. Aber auch der internationale Wettbewerb, gestiegene Konsumbedürfnisse, …
Blühende Landschaft adé: Wiese ohne Blume, Weide ohne Kuh

Mehr Wärme: Gespaltenes Holz brennt besser

Ofenbesitzer aufgepasst: Nicht jedes Holz brennt gleich gut. Je gezielter die Vorbereitung, je besser und schonender das Feuer. Diese Dinge sollte man deshalb beim …
Mehr Wärme: Gespaltenes Holz brennt besser

Zu gut ernährt: Kapuzinerkresse blüht nicht

Keine Blüten an der Kapuzinerkresse. Was ist da los? Es kann an der Zusammensetzung des Bodens liegen.
Zu gut ernährt: Kapuzinerkresse blüht nicht

Kommentare