+
Handelsübliche Blumenerde besteht zum großen Teil aus Torf. Doch es gibt Alternativen auf Basis von Kompost, Rindenhumus und Holzfasern.

Blumenerde ohne Torf wählen

Der Umwelt zuliebe sollten Hobbygärtner auf Gartenerde mit Torf verzichten. Torf stammt aus Mooren. Diese werden bei der Gewinnung von Torf zerstört. Dadurch verlieren seltene Pflanzen und Kleintiere ihren Lebensraum.

München - Beim Kauf von Blumenerde gucken Hobbygärtner am besten genau auf die Inhaltsliste. Gerade Discounter und Gartencenter bieten günstige Erde an, die häufig torfhaltig ist. Der Landesverband Bayern des Bundes für Umwelt und Naturschutz rät davon ab, sie zu verwenden.

Denn Torf stammt aus Mooren, die seltenen Pflanzen- und Tierarten einen Lebensraum bieten. Vom Torfabbau und der dafür notwendigen Trockenlegung erholen sich die Moore in der Regel nicht: "Um einen Meter neuen Torf aufzubauen, sind 1000 Jahre notwendig", beschreibt Christian Hierneis, Vorsitzender des Landesverbands Bayern.

Manche Produkte in den Märkten sind bereits als "100 Prozent torffrei" gekennzeichnet. Trägt ein Produkt die Bezeichnung "torfreduziert", kann es noch bis zu 45 Prozent Torf enthalten. Unter www.bund.net/torffrei finden Verbraucher eine Liste von Anbietern torffreier Erde.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die richtige Matratze finden - So geht's

Eine Matratze gehört ganz selbstverständlich zum Leben. Mit ihr hat man jeden Tag - oder besser jede Nacht - zu tun. Deshalb ist es umso wichtiger, dass die Matratze …
Die richtige Matratze finden - So geht's

Tradition zählt: Mehrheit nutzt alten Baumschmuck

Weihnachten steht vor der Tür. Bald wird der Christbaum aufgestellt, der in vielen deutschen Wohnzimmern seinen festen Platz hat. Geschmückt wird dieser von vielen mit …
Tradition zählt: Mehrheit nutzt alten Baumschmuck

Glücksbringer am Fenster: Weihnachtsnarzissen treiben

Im alten China galten blühende Weihnachtsnarzissen als Glücksbringer fürs neue Jahr. Bei uns werden die reinweißen Blüten im Dezember gerne als Schmuck fürs Fensterbrett …
Glücksbringer am Fenster: Weihnachtsnarzissen treiben

Weihnachtsstern sollte beim Kauf noch Knospen tragen

Leuchtend rot reckt der Weihnachtsstern seine Blätter entgegen. Wer diese Schönheit über die gesamte Advents- und Weihnachtszeit bewahren möchte, sollte beim Kauf und …
Weihnachtsstern sollte beim Kauf noch Knospen tragen

Kommentare