Zu den Testsiegern gehört unter anderem der Akku-Schlagbohrschrauber Bosch PSB 18 Li-2. Foto: Bosch

Bohrmaschinen im Praxistest: Einsatzzweck entscheidend

Berlin (dpa/tmn) - Bohrmaschine ist nicht gleich Bohrmaschine. Passionierte Heimwerker unterscheiden in Bohrschrauber, Schlagbohrer oder Bohrhammer. Die Stiftung Warentest hat nun 36 solcher Geräte getestet.

Die Warenprüfer haben unterschiedliche Bohrmaschinen-Modelle untersucht und kommen zum Ergebnis: Sie alle können gut Schrauben versenken. Allerdings geht das mit Schlagbohrern und Bohrhämmern weniger präzise und komfortabel. Und die Arbeit ist langwieriger als mit Bohrschraubern, berichtet die Zeitschrift "test" (Ausgabe 03/2015). Akkuschrauber erzielten in ihrer Paradedisziplin durchweg gute Noten.

Für das Bohren von Löchern in dicke Metallbleche eignen sich Schlagbohrmaschinen besser. Hier sind sie - mit ausgeschalteter Schlag-Funktion - am schnellsten im Test. Akkugeräte brauchen oft doppelt so lang. Bohrhämmer brillierten beim Bohren in Beton. Jedoch konnten auch gute Schlagbohrer mithalten, wobei der Heimwerker das Gerät kräftiger gegen die Wand drücken muss. Für Gipskartonwände und weiches Mauerwerk empfehlen die Warentester einen guten Akku-Bohrschrauber als Allroundwerkzeug.

Getestet wurden 36 Geräte aller Varianten, 19 schafften die Note "gut". 7 Modelle scheiterten an der Dauerprüfung. Testsieger waren unter anderem die Akku-Bohrschrauber Bosch PSR 18 Li-2, Fein ABS 14 C, Metabo BS 18 Li, der Akku-Schlagbohrschrauber Bosch PSB 18 Li-2, der Akku-Hammer Bosch PSB 1000-2 RCE.

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Meistgelesene Artikel

Zu Hause arbeiten: Gewerbliche Nutzung nur mit Erlaubnis zulässig

Steuerberater, Autor oder Lehrer - viele Beschäftigte können auch zu Hause arbeiten. Das kann allerdings Ärger mit dem Vermieter geben. Denn eigentlich ist eine Wohnung …
Zu Hause arbeiten: Gewerbliche Nutzung nur mit Erlaubnis zulässig

Auch ohne Eigentümer-Beschluss: Mieter zahlt Betriebskosten

Die Betriebskostenabrechnung setzt sich aus einzelnen Posten zusammen - dazu gehören unter anderem Verwaltungsausgaben. Der Vermieter kann sie meist umlegen. Aber muss …
Auch ohne Eigentümer-Beschluss: Mieter zahlt Betriebskosten

Kampf den Pappbechern: Umweltbewusst Coffee-to-go genießen

Jede Stunde landen in Deutschland etwa 320 000 Kaffeebecher nach kurzem Gebrauch im Müll. Für Umweltschützer ist das ein vermeidbares ökologisches Desaster.
Kampf den Pappbechern: Umweltbewusst Coffee-to-go genießen

Lavendel vermehren: Reste vom Schnitt nach Blüte nutzen

Einfach Reste nutzen und den Lavendel verviefältigen. Die Sächsische Gartenakademie verrät, dass ein Zweig abgeschnitten und umgepflanzt werden kann. Der Ableger bildet …
Lavendel vermehren: Reste vom Schnitt nach Blüte nutzen

Kommentare