Das neue Label für Heizkessel soll zum Energiesparen anregen. Foto: Jens Büttner
+
Das neue Label für Heizkessel soll zum Energiesparen anregen.

mehr als 70 Prozent der Heizgeräte ineffizient

Bundestag beschließt Energielabel für Heizungen

Heizkessel können viel Strom verbrauchen. Wie viel, das soll künftig ein Label kenntlich machen. Aufgeklebt wird es bald von Heizungsinstallateuren und Schornsteinfegern.

Um den Energieverbrauch in Deutschlands Wohnhäusern zu senken, erhalten die heimischen Heizkessel in den kommenden Jahren ein sogenanntes Effizienzlabel. Dafür hat der Bundestag den Weg freigemacht.

Das aufgeklebte Label wird von Heizungsinstallateuren und Schornsteinfegern vergeben und bewertet die Energieeffizienz der Anlagen. Damit sollen die Verbraucher zum Austausch ihrer alten Heizkessel motiviert werden, wie es in dem Gesetzentwurf heißt. Den Angaben zufolge sind mehr als 70 Prozent der Heizgeräte in Deutschland ineffizient. Ein Drittel der Anlagen soll bereits älter als 20 Jahre sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit der Wohnblase gegen Wohnungsnot

Bochum - Wie schläft es sich in einer Kunststoffblase? Und wie duscht es sich in einer Telefonzelle? 20 junge Architektur-Studenten probieren es in Bochum gerade …
Mit der Wohnblase gegen Wohnungsnot

Wann Eltern wirklich haften

Ein Dreijähriger büxt mit seinem kleinen Kinderfahrrad aus und beschädigt ein parkendes Auto. In einem anderen, weitaus tragischeren Fall sterben Kinder beim Spielen an …
Wann Eltern wirklich haften

Blühende Landschaft adé: Wiese ohne Blume, Weide ohne Kuh

Windräder statt Weizen, Solar statt Salat. Hunger nach Energie. Das verändert die Landschaft. Aber auch der internationale Wettbewerb, gestiegene Konsumbedürfnisse, …
Blühende Landschaft adé: Wiese ohne Blume, Weide ohne Kuh

Zu gut ernährt: Kapuzinerkresse blüht nicht

Keine Blüten an der Kapuzinerkresse. Was ist da los? Es kann an der Zusammensetzung des Bodens liegen.
Zu gut ernährt: Kapuzinerkresse blüht nicht

Kommentare