Seit 2013 können sich Hausbesitzer den Schornsteinfeger frei aussuchen. Sie müssen jedoch den Bezirksschornsteinfeger informieren und vorgesehene Fristen einhalten.
+
Seit 2013 können sich Hausbesitzer den Schornsteinfeger frei aussuchen. Sie müssen jedoch den Bezirksschornsteinfeger informieren und vorgesehene Fristen einhalten.

Freie Schornsteinfeger-Wahl führt zu Pflichten

Für jedes Grundstück ist der Bezirksschornsteinfeger zuständig. Dieser kommt mindestens einmal im Jahr, um den Kamin zu kehren und die Emissionswerte der Heizung zu messen. Doch auch andere zugelassene Fachbetriebe können inzwischen seine Aufgabe übernehmen.

Berlin - Hausbesitzer dürfen ihren Schornsteinfeger frei wählen. Der Vorteil: Sie können zum Beispiel von kundenfreundlichen Terminen und Preisnachlässen profitieren.

Aber dadurch entstehen auch Pflichten: "Zunächst muss der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger einen Feuerstättenbescheid ausstellen", sagt Stephan Langer, Pressesprecher des Bundesverbandes des Schornsteinfegerhandwerks. Darin stehen die genauen Fristen für das Messen, Prüfen und Kehren der jeweiligen Heizanlage.

Ölheizkessel und herkömmliche Gasheizkessel müssen durchschnittlich einmal im Jahr auf ihre Sicherheit überprüft werden. Und je nach Alter wird alle zwei bis drei Jahre zusätzlich eine Immissionsschutzmessung durchgeführt. "Ein täglich genutzter Kamin muss sogar dreimal im Jahr überprüft und gekehrt werden", sagt Langer. Die Fristen sollten Hausbesitzer einhalten, sonst könnten Gebühren anfallen. Außerdem müssen die Ergebnisse schriftlich an den bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger geschickt werden.

Früher kam der Bezirksschornsteinfeger automatisch. Seit 1. Januar 2013 ist das langjährige Monopol der Schornsteinfeger in Deutschland gefallen. Hausbesitzer können seitdem Aufträge europaweit an freie Schornsteinfeger vergeben.

dpa

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Meistgelesene Artikel

Zu Hause arbeiten: Gewerbliche Nutzung nur mit Erlaubnis zulässig

Steuerberater, Autor oder Lehrer - viele Beschäftigte können auch zu Hause arbeiten. Das kann allerdings Ärger mit dem Vermieter geben. Denn eigentlich ist eine Wohnung …
Zu Hause arbeiten: Gewerbliche Nutzung nur mit Erlaubnis zulässig

Auch ohne Eigentümer-Beschluss: Mieter zahlt Betriebskosten

Die Betriebskostenabrechnung setzt sich aus einzelnen Posten zusammen - dazu gehören unter anderem Verwaltungsausgaben. Der Vermieter kann sie meist umlegen. Aber muss …
Auch ohne Eigentümer-Beschluss: Mieter zahlt Betriebskosten

Kampf den Pappbechern: Umweltbewusst Coffee-to-go genießen

Jede Stunde landen in Deutschland etwa 320 000 Kaffeebecher nach kurzem Gebrauch im Müll. Für Umweltschützer ist das ein vermeidbares ökologisches Desaster.
Kampf den Pappbechern: Umweltbewusst Coffee-to-go genießen

Lavendel vermehren: Reste vom Schnitt nach Blüte nutzen

Einfach Reste nutzen und den Lavendel verviefältigen. Die Sächsische Gartenakademie verrät, dass ein Zweig abgeschnitten und umgepflanzt werden kann. Der Ableger bildet …
Lavendel vermehren: Reste vom Schnitt nach Blüte nutzen

Kommentare