+
Läuse gehen gerne an Orchideen. Aber es gibt ein Hilfe. Foto: Ursula Düren

Gegen Läuse an der Orchidee hilft ein Spiritusgemisch

Läuse gehen gerne an Orchideen. Man muss aber nicht gleich mit einer chemischen Keule sprühen. Gegen die Tierchen hilft eine hausgemachte Mischung.

Köln (dpa/tmn) - Schild- oder Blattläuse auf Orchideen lassen sich mit einem Hausmittelchen bekämpfen. Einfach 90 Milliliter Spiritus, 140 Milliliter Wasser und drei Tropfen Spülmittel oder grüne Seife mischen, rät Art of Life, ein Zusammenschluss niederländischer Orchideenzüchter.

Das Gemisch gut schütteln und dann auf die Läuse sprühen. Allerdings darf es die Blüten nicht erwischen, denn das kann zur Bildung von Flecken führen.

Orchideen mögen einen hellen Standort, allerdings ohne direkte Sonneneinstrahlung. Am besten stehen sie nicht in der Nähe einer Heizung oder eines Ofens. Auch eine Obstschale ist nicht günstig in der Umgebung: Früchte produzieren das Reifegas Ethylen, das die Blüten schneller welken lässt.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Anzeichen: Wann ist die Kartoffel reif?

Wer Kartoffeln ernten will, muss sich um das Kraut an der Oberfläche keine Sorgen machen - schon Wochen vor der Ernte stirbt das Laub ab. Ob die Knolle bereit zum Ernten …
Erste Anzeichen: Wann ist die Kartoffel reif?

Eigenbedarfskündigung: Widerspruch im Härtefall möglich

Oft trifft es den Mieter unerwartet: die Kündigung wegen Eigenbedarfs. In wenigen Fällen ist ein Widerspruch möglich. Einen solchen Schritt zu gehen, sollte wohl …
Eigenbedarfskündigung: Widerspruch im Härtefall möglich

Mit Zucker: Erdraupen anlocken

Die Möhre ist angenagt? Der Salat geköpft? Erdraupen haben sich darüber hergemacht: Die gräulichen Larven sind bis zu fünf Zentimeter lang, dick und plump und rollen …
Mit Zucker: Erdraupen anlocken

Wurzelnackte Pflanzen: Gehölz nach Kauf direkt einpflanzen

Wer in der Gärtnerei eine wurzelnackte Pflanze kauft, sollte ein paar Dinge beachten. Denn Zeit und Standort sind wichtig, damit sich die Pflanze später richtig …
Wurzelnackte Pflanzen: Gehölz nach Kauf direkt einpflanzen

Kommentare