+
An sonnigen Tagen kann der Stoffwechsel von Gehölzen in der Winterruhe angekurbelt werden - dann drohen Frostschäden in der Folgenacht. Foto: BdB

Gehölze im Winter: Frostschutz heißt Sonnenschutz

Sonne im Winter ist schön und tut uns Menschen gut. Gehölze dagegen können in der kalten Jahreszeit durch das warme Licht auch Schaden nehmen. Man kann sie aber schützen.

Berlin (dpa/tmn) - Frostschutz für Gehölze im Garten bedeutet zugleich, sie vor zu starker Sonneneinstrahlung im Winter zu schützen. Denn während einer längeren Frostperiode fahren Pflanzen ihren Stoffwechsel auf ein Minimum herunter.

An sonnigen Tagen steigt die Temperatur so stark im Vergleich zur Nacht an, dass der Stoffwechsel angekurbelt wird. Wird es dann nachts wieder bitterkalt, drohen Frostschäden. Das erklärt Michael Koop, Mitglied im Bund deutscher Baumschulen (BdB) in Berlin. Daher müssen Hobbygärtner den Wurzelbereich der Pflanzen vor den Sonnenstrahlen schützen, etwa mit einer Schicht Laub.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Sommer ins Freie: Kanarische Dattelpalme

Für einen kanarischen Flair auf der heimischen Terrasse oder im Garten ist die Dattelpalme, Pheonix Canariensis, perfekt. Der Bund Deutscher Gartenfreunde gibt …
Im Sommer ins Freie: Kanarische Dattelpalme

Herbstbepflanzung: Schon ans Frühjahr denken

Wer einen schönen Garten will, muss ab und an vorausdenken. Das gilt besonders für Frühjahrsblumen wie Tulpe, Nelke und Narzisse. Die sollten Hobbygärtner schon bei der …
Herbstbepflanzung: Schon ans Frühjahr denken

Vor den kalten Tagen: Glas im Kaminofen putzen

Kaum versieht man sich, ist der Sommer vorbei und der Herbst steht vor der Tür. Und mit ihm auch die ersten frostigen Tage. Der Industrieverband Haus-, Heiz- und …
Vor den kalten Tagen: Glas im Kaminofen putzen

Scharfes für den Garten: Chili aufziehen und Samen ernten

Chili und Paprika sind zum Gemüse des Jahres 2015/16 gewählt worden. Beide gehören einer Gattung an und sind zumeist Weiterentwicklungen einer alten Kulturpflanze. Die …
Scharfes für den Garten: Chili aufziehen und Samen ernten

Kommentare