Mit ihren zahlreichen kleinen Blüten bringt die Glockenheide nicht nur Farbe in die Natur, sondern auch auf jeden Herbstbalkon. Foto: Philipp Schulze
+
Mit ihren zahlreichen kleinen Blüten bringt die Glockenheide nicht nur Farbe in die Natur, sondern auch auf jeden Herbstbalkon. Foto: Philipp Schulze

Glockenheide bringt Farbe auf den Herbstbalkon

Wenn andere Blüten im Herbst verblühen, strahlt sie erst recht: die Glockenheide aus Südafrika. Den deutschen Winter verträgt die Kap-Pflanze dann nicht mehr. Doch ab dem Frühjahr können Hobbygärtner ihre Schönheit wieder bewundern.

Berlin (dpa/tmn) - Am Ende des Sommers verschwindet langsam die Blütenpracht von den Balkonen. Doch damit ist Platz für die Herbstschönheiten: Die Glockenheide (Erica tetralix) mit ihren vielen kleinen rosafarbenen, roten oder weißen Blüten hat dann etwa ihren großen Auftritt.

Die Glockenheide auch im Topf oder Kübel hervorragend. In der Pflege ist die Glockenheide unkompliziert. Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) rät, kalkfreies Gießwasser zu verwenden. Wie die meisten Eriken reagiert auch die Glockenheide empfindlich auf Kalk. Die Erde darf ruhig antrocknen, sollte aber nicht völlig austrocknen.

Da die Glockenheide aus der Kap-Region Südafrikas stammt, bekommen ihr die deutschen Winter leider nicht. Bei Temperaturen unter minus fünf Grad erfriert sie. Dennoch muss sie nicht jedes Jahr neu gekauft werden: Der BDG empfiehlt, die hübsche Erika vor dem ersten Frost ins Haus zu holen und an einem kühlen Ort bei drei bis zehn Grad zu lagern. Ab Frühjahr kann sie dann wieder den Balkon schmücken und im nächsten Herbst mit neuen Blüten auftrumpfen.

Mehr zum Thema

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Meistgelesene Artikel

Zu Hause arbeiten: Gewerbliche Nutzung nur mit Erlaubnis zulässig

Steuerberater, Autor oder Lehrer - viele Beschäftigte können auch zu Hause arbeiten. Das kann allerdings Ärger mit dem Vermieter geben. Denn eigentlich ist eine Wohnung …
Zu Hause arbeiten: Gewerbliche Nutzung nur mit Erlaubnis zulässig

Auch ohne Eigentümer-Beschluss: Mieter zahlt Betriebskosten

Die Betriebskostenabrechnung setzt sich aus einzelnen Posten zusammen - dazu gehören unter anderem Verwaltungsausgaben. Der Vermieter kann sie meist umlegen. Aber muss …
Auch ohne Eigentümer-Beschluss: Mieter zahlt Betriebskosten

Kampf den Pappbechern: Umweltbewusst Coffee-to-go genießen

Jede Stunde landen in Deutschland etwa 320 000 Kaffeebecher nach kurzem Gebrauch im Müll. Für Umweltschützer ist das ein vermeidbares ökologisches Desaster.
Kampf den Pappbechern: Umweltbewusst Coffee-to-go genießen

Lavendel vermehren: Reste vom Schnitt nach Blüte nutzen

Einfach Reste nutzen und den Lavendel verviefältigen. Die Sächsische Gartenakademie verrät, dass ein Zweig abgeschnitten und umgepflanzt werden kann. Der Ableger bildet …
Lavendel vermehren: Reste vom Schnitt nach Blüte nutzen

Kommentare