So ist&#39s richtig: In einer beschichteten Pfanne ist Kochbesteck aus Holz das Mittel der Wahl. Foto: Florian Schuh
+
So ist's richtig: In einer beschichteten Pfanne ist Kochbesteck aus Holz das Mittel der Wahl. Foto: Florian Schuh

Holz statt Metall: So kommen keine Kratzer in die Pfanne

Aus Versehen zum Metallschaber gegriffen - schon sind in der Pfanne Kratzer. Für die Gesundheit ist das erst einmal keine Gefahr. Höchstens bei sehr großer Hitze kann es kritisch werden.

Düsseldorf (dpa/tmn) - In einer beschichteten Pfanne hantieren Hobbyköche idealerweise mit Kochbesteck aus Holz oder Kunststoff. Denn Metall kann die Beschichtung beschädigen, erklärt Philip Heldt von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Kunststoff kann sich ab einer gewissen Temperatur aber zersetzen. "Deshalb ist Holz das Mittel der Wahl." Franst der Holzschaber irgendwann aus, ist das kein Problem: Mit einer Feile und Schmirgelpapier lässt er sich wieder glätten.

Hat man doch einmal mit dem Metallschaber in der beschichteten Pfanne gewerkelt und einige Kratzer verursacht, ist das eher ein Schönheitsmakel. Für die Gesundheit stellen die Kratzer in der Regel keine Gefahr dar, beruhigt Heldt. Denn Polytetrafluorethylen - besser bekannt unter dem Handelsnamen Teflon - sei sehr reaktionsträge. Wird ein Stückchen davon mit der Nahrung aufgenommen, werde es unverändert ausgeschieden.

Problematisch wird es nur, wenn die Pfanne extrem heiß wird: Dann nämlich beginnen Zersetzungsprozesse beim Teflon. Dafür ist aber sehr große Hitze nötig: Beim Spiegelei-Braten passiere das nicht, sagt Heldt. Zum scharfen Braten etwa von Steaks rät er aber zum Verwenden von Emaille- oder Gusseisen-Pfannen. "Beim scharfen Anbraten sind beschichtete Pfannen nicht geeignet." Dabei werden nämlich auch höhere Temperaturen erreicht.

Und wann hat die Pfanne ausgedient? Haftet das Bratgut an, ist es wahrscheinlich Zeit für eine neue Pfanne. Einige Hersteller bieten aber auch Nachbeschichtungen an. "Es lohnt sich, schon beim Kauf nachzufragen", rät der Verbraucherschützer.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Meistgelesene Artikel

Anbieter wechseln: Strom bleibt teuer

An der Strombörse sind die Preise schon lange im Tiefflug. Aber viele Endkunden müssen für ihre Energie weiter tief in die Tasche greifen. Das liegt unter anderem am …
Anbieter wechseln: Strom bleibt teuer

Achtung bei Küchenmaschinen: Anzahl der Anschlüsse wichtig

Wofür brauche ich eine Küchenmaschine? Wie viel Anschlüsse brauche ich? Welche Mengen verarbeite ich? Wer sich ein solches Teil anschaffen will, sollte sich …
Achtung bei Küchenmaschinen: Anzahl der Anschlüsse wichtig

Sonniges Plätzchen: So wird der Majoran würziger

Wer den typischen Geschmack von Majoran schätzt, sollte ihm als Gartenpflanze einen möglichst sonnigen Standort bescheren. Dann steigt sein Gehalt an ätherischen Ölen.
Sonniges Plätzchen: So wird der Majoran würziger

Heizöl ist wieder billiger als Erdgas

Die Energiekosten für die privaten Verbraucher gehen seit zwei Jahren zurück. Auch die abgelaufene Heizperiode brachte eine Entlastung für Mieter und Hausbesitzer – vor …
Heizöl ist wieder billiger als Erdgas

Kommentare