+
Goldgelbe Kornelkirschen-Blüte: Die Sorte 'Jolico' trägt besonders große Früchte. Foto: Felix Kästle

In Hecken aus Kornelkirschen gibt es kaum Früchte

Marmelade, Gelee oder Likör - all das lässt sich aus den Früchten der Kornelkirsche machen. Damit der Strauch aber auch genügend Früchte trägt, sollten sich Hobbygärtner ein Solitärgewächs suchen.

Haan (dpa/tmn) - Der Herbst ist eine gute Zeit, um Gehölze zu setzen. Wer an eine Kornelkirsche denkt, muss wissen: Als Teil einer Hecke bildet der Strauch kaum Früchte, erklärt der Verband der GartenBaumschulen.

Wer das will, sollte einen Standort für ein Solitärgewächs suchen. Aus den sauren Früchten der Kornelkirsche (Cornus mas) lassen sich Gelees, Konfitüren, Kompott, Saft und Likör herstellen.

Der Verband empfiehlt die Sorte 'Jolico', die größere Früchte entwickelt. Im Frühling, je nach Standort schon im Februar, trägt sie goldgelbe Blüten.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Anzeichen: Wann ist die Kartoffel reif?

Wer Kartoffeln ernten will, muss sich um das Kraut an der Oberfläche keine Sorgen machen - schon Wochen vor der Ernte stirbt das Laub ab. Ob die Knolle bereit zum Ernten …
Erste Anzeichen: Wann ist die Kartoffel reif?

Eigenbedarfskündigung: Widerspruch im Härtefall möglich

Oft trifft es den Mieter unerwartet: die Kündigung wegen Eigenbedarfs. In wenigen Fällen ist ein Widerspruch möglich. Einen solchen Schritt zu gehen, sollte wohl …
Eigenbedarfskündigung: Widerspruch im Härtefall möglich

Mit Zucker: Erdraupen anlocken

Die Möhre ist angenagt? Der Salat geköpft? Erdraupen haben sich darüber hergemacht: Die gräulichen Larven sind bis zu fünf Zentimeter lang, dick und plump und rollen …
Mit Zucker: Erdraupen anlocken

Wurzelnackte Pflanzen: Gehölz nach Kauf direkt einpflanzen

Wer in der Gärtnerei eine wurzelnackte Pflanze kauft, sollte ein paar Dinge beachten. Denn Zeit und Standort sind wichtig, damit sich die Pflanze später richtig …
Wurzelnackte Pflanzen: Gehölz nach Kauf direkt einpflanzen

Kommentare