+
Nicht nur nahrhaft, sondern auch nützlich: Pfiffige Heimwerker können aus Kartoffelstärke Klebstoff herstellen. Foto: Bernd Wüstneck

Kleister aus Kartoffeln herstellen

Kartoffelstärke ist nicht nur nahrhaft, sondern auch für Heimwerker-Zwecke nützlich. Hobby-Bastler können mithilfe von Kartoffeln Klebstoff herstellen - in vier Schritten.

Berlin (dpa/tmn) - Der Baumarkt hat schon geschlossen, und Klebstoff fehlt? Eine Kartoffel ist die Lösung. Aus ihrer Stärke lässt sich Kleister gewinnen. So geht es:

Schritt 1: Die Knolle schälen und in eine Schüssel reiben, mit etwas Wasser zu Brei verrühren, erklärt der Deutsche Kartoffelhandelsverband.

Schritt 2: Die Masse in ein Geschirrtuch geben und den Saft in eine Schüssel ausdrücken. Der Saft zieht nun etwa eine Stunde, bis sich ein weißer Satz am Boden bildet, die Kartoffelstärke. Den Saft abgießen, bis nur noch die Stärke übrig ist.

Schritt 3: Nun kommen die Stärke und eine halbe Tasse Wasser in einen Kochtopf. Das Ganze erhitzen und ständig umrühren. Nach einer Weile wird die Masse dick.

Schritt 4: Den Kleister nun abkühlen lassen und am besten in einem Schraubglas aufbewahren.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefährlicher Boom am Häusermarkt: Warnung vor der großen Blase

Die Preise vieler deutscher Immobilien steigen und steigen. Was für Mieter ein Graus ist, könnte auch für die gesamte Wirtschaft zur Gefahr werden. Experten warnen.
Gefährlicher Boom am Häusermarkt: Warnung vor der großen Blase

Das funktioniert: Inka-Lilien auf dem Balkon

Inka-Lilien sind sehr beliebt. Oft findet man sie in Gärten. Aber auch auf dem Balkon fühlen sie sich mitunter wohl.
Das funktioniert: Inka-Lilien auf dem Balkon

Vorsicht bei der Untermiete - Worauf sie achten müssen

München - Münchner sollen Zimmer an Studenten vermieten, appelliert OB Dieter Reiter – wir erklären, worauf man achten muss.
Vorsicht bei der Untermiete - Worauf sie achten müssen

Woran das liegen kann: Harte Handtücher nach Waschen

Nach einer warmen Dusche freut man sich auf ein weiches Handtuch. Aber manchmal fühlt sich der Stoff ungewöhnlich hart an. Dafür gibt es Gründe.
Woran das liegen kann: Harte Handtücher nach Waschen

Kommentare