+
Frischer Basilikum hält sich länger, wenn man ihn nach dem Kauf umtopft. Foto: Andrea Warnecke

Küchenkräuter in größeres Gefäß umtopfen

Bonn (dpa/tmn) - Basilikum, Petersilie und Rosmarin kaufen Hobbyköche gern frisch - meist in Töpfen. Die Ernte reicht für viele Mahlzeiten. Damit die Pflanzen lange leben, müssen sie umgetopft werden.

Kräuter im Topf aus dem Supermarkt werden zum schnellen Verbrauch gezogen. Daher stecken sie in nur relativ kleinen Töpfen mit wenig Erde. Will der Hobbykoch länger etwas von den Kräutern haben, muss er sie bald in ein größeres Gefäß umtopfen, erklärt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Danach sollte man für zunächst rund zwölf Wochen keine Blätter ernten. In dieser Zeit bilde die Pflanze genügend Masse, damit fortlaufend Blätter und Triebe zum Gebrauch abgeschnitten werden können. Am besten stehen die Kräuter in der Küche an einem hellen Fensterbrett, sie brauchen viel Feuchtigkeit.

Man kann Kräuter auch selbst ziehen: Die Samen kommen in mit Sand gemischte Anzuchterde oder in ein spezielles Kräutersubstrat, erläutern die Gartenexperten der Landwirtschaftskammer. Die Samen von Lichtkeimern wie Basilikum, Bohnenkraut, Oregano, Estragon, Majoran, Thymian und Zitronenmelisse kommen nur oben auf die Erde. Sie dürfen bis zur Keimung aber mit Zeitungspapier bedeckt sein, die verhindert, dass die Samen austrocknen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufmerksame Vermieter sorgen für Mietschulden-Rückgang

Berlin - Dass jemand seine Miete nicht pünktlich überweist, kann viele Gründe haben - und schwere Folgen bis hin zur Obdachlosigkeit. Die Branche sieht sich im Kampf …
Aufmerksame Vermieter sorgen für Mietschulden-Rückgang

Nebenkosten: Kleine Entlastung für Bayerns Mieter

Günstige Preise für Öl und Gas lassen die Betriebskosten für Mieter in Bayern weiter sinken. Im Jahr 2014 lagen sie durchschnittlich bei 2,16 Euro pro Quadratmeter – und …
Nebenkosten: Kleine Entlastung für Bayerns Mieter

Erste Anzeichen: Wann ist die Kartoffel reif?

Wer Kartoffeln ernten will, muss sich um das Kraut an der Oberfläche keine Sorgen machen - schon Wochen vor der Ernte stirbt das Laub ab. Ob die Knolle bereit zum Ernten …
Erste Anzeichen: Wann ist die Kartoffel reif?

Eigenbedarfskündigung: Widerspruch im Härtefall möglich

Oft trifft es den Mieter unerwartet: die Kündigung wegen Eigenbedarfs. In wenigen Fällen ist ein Widerspruch möglich. Einen solchen Schritt zu gehen, sollte wohl …
Eigenbedarfskündigung: Widerspruch im Härtefall möglich

Kommentare