+
Derzeit wird am Bavariaring gebaut.

Über 28.000 Euro pro Quadratmeter

Theresienwiese: Hier entsteht der nächste Luxus-Hammer

München - Direkt an der Theresienwiese entstehen neue Luxus-Wohnungen. Der Kaufpreis hat es in sich. 

Sie suchen eine Wohnung in München? Wie wär’s mit dem herrlichen Blick oben im Bild – und zur traumhaften Dachterrasse gibt’s noch 114 Quadratmeter Wohnfläche dazu. Klingt gut? Klar, nur das nötige Kleingeld müssen Sie mitbringen. Genauer gesagt: gut 3,22 Millionen Euro. So viel kostet nämlich das Drei-Zimmer-Penthouse an der Theresienwiese. Das macht rund 28 200 Euro pro Quadratmeter.

Nein – wer viel Geld hat, muss in München nicht lange nach Wohnungen suchen. Das Luxusangebot ist riesig. Das zeigt wieder mal eindrucksvoll das Bauprojekt Bavaria Palais direkt hinter der St.-Pauls-Kirche. Genau 89 Wohnungen sollen hier in einem Drei-Häuser-Komplex entstehen – sie sind zwischen 35 und 140 Quadratmeter groß. Für die kleinste (sie misst 55,5 Quadratmeter) sollen gut 550 000 Euro gezahlt worden sein, ist also schon weg – aber da gibt es ja noch die Vier-Zimmer-Wohnung mit knapp 120 Quadratmetern im fünften Stock: Sie kostet 2,5 Millionen Euro. Unser Penthouse oben im Bild ist natürlich das Zuckerl im Edelneubau – inklusive Fußbodenheizung, Holzparkett und Videogegensprechanlage.

Wenn’s ums Wohnen geht, werden die Preise in unserer Stadt immer irrwitziger. Das zeigen schon die Mietvergleiche: Kostet im Rest Deutschlands eine 75-Quadratmeter-Wohnung im Schnitt 534 Euro im Monat, so sind es in der Weltstadt mit Herz satte 952 Euro! Und der Kaufpreis für den Quadratmeter liegt bei uns im Schnitt bei 5290 Euro. Besserung ist keine in Sicht – im Gegenteil: Der neueste Immobilienreport der Stadt mahnt an, dass viel zu wenig gebaut wird. So wurden 2015 exakt 6596 Wohnungen fertiggestellt – das sind 430 Neubauwohnungen weniger als im Jahr zuvor. Und das, obwohl die Zahl der Münchner jedes Jahr um rund 32 000 Menschen steigt. Zudem sind so manche der neuen Wohnungen eben Luxustempel.

Der Bau am Bavariaring soll in gut eineinhalb Jahren fertig sein. Also: Haben Sie 3,22 Millionen übrig? 

age

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Konsumterror, Wichtel und „Last Christmas“: Was an Weihnachten nervt

Von wegen O du fröhliche! „Weihnachten? Nicht schon wieder…“ stöhnt so mancher, wenn er an die anstehenden Festtage denkt. Was die Deutschen an Weihnachten am meisten …
Konsumterror, Wichtel und „Last Christmas“: Was an Weihnachten nervt

Hohe Gebühr kann Reservierungsvereinbarung unwirksam machen

Wer sich ein Grundstück vor dem Kauf reserviert, muss oft einen hohen Preis bezahlen. Doch was ist, wenn die Reservierung aufgelöst wird oder der Käufer sich durch den …
Hohe Gebühr kann Reservierungsvereinbarung unwirksam machen

Immobilienverkauf sollte Mieter mitgeteilt werden

Wer eine Wohnung verkauft, sollte das seinem Mieter auch mitteilen. Denn andernfalls muss der Verkäufer unter Umständen später noch für Schäden haften.
Immobilienverkauf sollte Mieter mitgeteilt werden

Zieräpfel-Zweige für die Vase: Schneiden statt abreißen

Sie sorgen für eine Farbenfreude und sind vielseitig kombinierbar: rote Zieräpfel. Aber Vorsicht: Beim Trennen der Früchte von ihren Zweigen muss man sehr sorgsam sein, …
Zieräpfel-Zweige für die Vase: Schneiden statt abreißen

Kommentare