Fitmacher Gartenkresse: Sie lässt sich einfach und schnell auf der Fensterbank ziehen und schmeckt erntefrisch auf Brot, im Salat oder zu Suppen. Foto: Patrick Pleul
+
Fitmacher Gartenkresse: Sie lässt sich einfach und schnell auf der Fensterbank ziehen und schmeckt erntefrisch auf Brot, im Salat oder zu Suppen. Foto: Patrick Pleul

Muntermacher von der Fensterbank: Gartenkresse ziehen

Berlin (dpa/tmn) - Sie ist ein wahrer Fitmacher an dunklen Wintertagen und zudem äußerst einfach anzubauen: Gartenkresse (Lepidium sativum) gedeiht auf jeder Fensterbank und liefert viele wichtige Pflanzenstoffe.

Die Kombination aus Vitamin C, Vitamin B6, Eisen, Kalzium und Folsäure in Gartenkresse stärkt nicht nur allgemein das Immunsystem, sondern regt auch den Appetit und Stoffwechsel an und hilft gegen Frühjahrsmüdigkeit. Darauf weist der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin hin.

Um die Keimlinge in der Küche zu ziehen, legt man einen tieferen Teller mit Watte oder Küchentuch aus, streut die Samen dicht darauf und befeuchtet sie gut. Wird regelmäßig gewässert, kann die Kresse schon nach einer Woche mit der Küchenschere geerntet werden. Der BDG empfiehlt, zur Aussaat am besten Biosaatgut zu verwenden, da es in der Regel eine höhere Qualität hat.

Damit lassen sich erntefrisch Brote, Salate oder Suppen verfeinern. Gartenkresse bleibt übrigens nicht immer so klein, wie sie bei uns aufs Brot kommt: Im Garten kann die krautige Pflanze auf stattliche 50 Zentimeter heranwachsen. Ihren beliebten scharfen Geschmack verliert sie bei dieser Größe allerdings.

Mehr zum Thema

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Meistgelesene Artikel

Zu Hause arbeiten: Gewerbliche Nutzung nur mit Erlaubnis zulässig

Steuerberater, Autor oder Lehrer - viele Beschäftigte können auch zu Hause arbeiten. Das kann allerdings Ärger mit dem Vermieter geben. Denn eigentlich ist eine Wohnung …
Zu Hause arbeiten: Gewerbliche Nutzung nur mit Erlaubnis zulässig

Auch ohne Eigentümer-Beschluss: Mieter zahlt Betriebskosten

Die Betriebskostenabrechnung setzt sich aus einzelnen Posten zusammen - dazu gehören unter anderem Verwaltungsausgaben. Der Vermieter kann sie meist umlegen. Aber muss …
Auch ohne Eigentümer-Beschluss: Mieter zahlt Betriebskosten

Kampf den Pappbechern: Umweltbewusst Coffee-to-go genießen

Jede Stunde landen in Deutschland etwa 320 000 Kaffeebecher nach kurzem Gebrauch im Müll. Für Umweltschützer ist das ein vermeidbares ökologisches Desaster.
Kampf den Pappbechern: Umweltbewusst Coffee-to-go genießen

Lavendel vermehren: Reste vom Schnitt nach Blüte nutzen

Einfach Reste nutzen und den Lavendel verviefältigen. Die Sächsische Gartenakademie verrät, dass ein Zweig abgeschnitten und umgepflanzt werden kann. Der Ableger bildet …
Lavendel vermehren: Reste vom Schnitt nach Blüte nutzen

Kommentare