"optische Beeinträchtigung"

Nach Urteil: Mieter muss Katzennetz auf Balkon abbauen

Ein Mieter darf nach einem neuen Urteil des Amtsgerichtes Augsburg nicht ohne Zustimmung des Vermieters ein Katzennetz am Balkon befestigen.

Augsburg - Solche weit verbreiteten Netze sollen verhindern, dass Katzen von dem Balkon springen können. Der Vermieter habe mit seiner Klage auf Entfernung des Katzennetzes Erfolg gehabt, teilte Gerichtssprecherin Andrea Laser am Montag mit.

In dem Fall lebt der Vermieter selbst in dem Haus im Augsburger Vorort Neusäß. „Da ein im Haus wohnender Vermieter ein besonderes Interesse an dem Aussehen seiner Außenfassade hat, hätte der Mieter vorher seine Genehmigung einholen müssen“, erklärte Laser. „Das Gericht entschied aufgrund der vorgelegten Fotos, dass die Holzstangen des Netzes das Gesamtbild der Hausfassade erheblich stören.“

In der Vergangenheit gab es unterschiedliche Urteile zu Katzennetzen an Balkonen. Auch das Münchner Amtsgericht sah eine optische Beeinträchtigung durch ein Netz und verpflichtete im Jahr 2012 eine Mieterin zur Entfernung. Das Amtsgericht Köln fand hingegen 2001, dass ein Fangnetz auf dem Balkon „mit bloßem Auge kaum zu erkennen“ sei und wies die Klage eines Vermieters ab.

Auch interessantVon Kästen bis Kippen - Ihr Recht auf dem Balkon.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Türschild zum Selberbeschriften

Türschild zum Selberbeschriften

Türschild zum Selberbeschriften

Meistgelesene Artikel

Zu Hause arbeiten: Gewerbliche Nutzung nur mit Erlaubnis zulässig

Steuerberater, Autor oder Lehrer - viele Beschäftigte können auch zu Hause arbeiten. Das kann allerdings Ärger mit dem Vermieter geben. Denn eigentlich ist eine Wohnung …
Zu Hause arbeiten: Gewerbliche Nutzung nur mit Erlaubnis zulässig

Auch ohne Eigentümer-Beschluss: Mieter zahlt Betriebskosten

Die Betriebskostenabrechnung setzt sich aus einzelnen Posten zusammen - dazu gehören unter anderem Verwaltungsausgaben. Der Vermieter kann sie meist umlegen. Aber muss …
Auch ohne Eigentümer-Beschluss: Mieter zahlt Betriebskosten

Kampf den Pappbechern: Umweltbewusst Coffee-to-go genießen

Jede Stunde landen in Deutschland etwa 320 000 Kaffeebecher nach kurzem Gebrauch im Müll. Für Umweltschützer ist das ein vermeidbares ökologisches Desaster.
Kampf den Pappbechern: Umweltbewusst Coffee-to-go genießen

Lavendel vermehren: Reste vom Schnitt nach Blüte nutzen

Einfach Reste nutzen und den Lavendel verviefältigen. Die Sächsische Gartenakademie verrät, dass ein Zweig abgeschnitten und umgepflanzt werden kann. Der Ableger bildet …
Lavendel vermehren: Reste vom Schnitt nach Blüte nutzen

Kommentare