Wer Kleidungsstücke aus Seide wäscht, sollte dies nicht zu heiß und ohne Schleudergang tun. Foto: Daniel Karmann. Foto: Armin Weigel
+
Wer Kleidungsstücke aus Seide wäscht, sollte dies nicht zu heiß und ohne Schleudergang tun. Foto: Daniel Karmann. Foto: Armin Weigel

Nasse Seide ins Handtuch einwickeln

Wer zu Weihnachten Kleidungsstücke aus Seide bekommen hat, sollte bedenken: Seide ist ein empfindlicher Stoff. Er darf nicht heiß gewaschen werden und nicht in der Maschine schleudern. Und sogar beim Bügeln gibt es Tücken: Wer nicht aufpasst, hinterlässt Wasserflecken.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Seide sollte in der Waschmaschine nicht schleudern, denn der Stoff ist empfindlich. Ein noch tropfnasses Kleidungsstück wird stattdessen am besten erst in ein saugfähiges Handtuch eingerollt, dann trocknet es auf dem ausgebreiteten Handtuch liegend.

Dazu rät der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel in Frankfurt. Blusen oder Hemden aus Seide werden noch tropfnass auf einen Kleiderbügel aus Kunststoff gehängt. Der Stoff sollte nicht in der Sonne trocknen, denn sie bleicht dunkle Fasern aus, und helle vergilben.

Beim Bügeln gilt: kein Wasser verwenden. Denn kommen Wasserspritzer auf den trockenen Seidenstoff, bleiben Wasserflecken zurück. Am besten die leicht trockene Seide auf Stufe eins bügeln und von links.

Seide besteht aus den reißfesten und kilometerlangen Fäden der Raupen des Schmetterlings Seidenspinner. Der Stoff ist federleicht und hält seine Form gut. Aber Seide muss auch vorsichtig gepflegt werden. So sollte man immer die Pflegeetiketten an Kleidungsstücken beachten, denn nicht alle Seidenstoffe sind waschbar, erklärt der IKW.

Grundsätzlich sollte man Seide nie einweichen und Flecken erst unmittelbar vor der Wäsche vorbehandeln. Dafür eignet sich etwa flüssiges Wollwaschmittel. Dieses sowie spezielle Waschmittel für Seide kommen in die Waschmaschine. Hier höchstens 30 Grad sowie den Schonwaschgang wählen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Meistgelesene Artikel

Grillsaison: Fettflecken vorbehandeln

Spritzer direkt vom Grill sind im Sommer keine Seltenheit. Wer helle Kleidung und Tischdecken wieder sauber haben will, sollte auf Vorbehandlung setzen - zum Beispiel …
Grillsaison: Fettflecken vorbehandeln

Rost-Fahrräder in den Straßen: Endstation Schrottplatz?

Viele tausend Fahrräder müssen jedes Jahr von Gittern und Pfeilern entfernt werden, weil ihre Eigentümer sie auch nach Wochen und Monaten nicht abholen. Der Schrottplatz …
Rost-Fahrräder in den Straßen: Endstation Schrottplatz?

Nach der Ernte: Johannisbeeren schneiden

Für viele Früchte im Garten hat die Erntezeit begonnen. Auch die Johannisbeeren sollten bald genießbar sein. Ist der Strauch abgeerntet, ist die Arbeit jedoch noch nicht …
Nach der Ernte: Johannisbeeren schneiden

Köstliche Sex-Beschwerde im Treppenhaus: "... warum die Frau solche Schmerzen hat"

Berlin - Da hat es ein Pärchen wohl etwas zu wild getrieben: Eine skurrile Sex-Beschwerde im Treppenhaus sorgt im Netz für Schmunzeln.
Köstliche Sex-Beschwerde im Treppenhaus: "... warum die Frau solche Schmerzen hat"

Kommentare