Erstmals seit fast fünf Jahren kosten 100 Liter Heizöl weniger als 60 Euro. Hausbesitzer sollten jetzt zugreifen. Foto: Patrick Pleul
+
Erstmals seit fast fünf Jahren kosten 100 Liter Heizöl weniger als 60 Euro. Hausbesitzer sollten jetzt zugreifen. Foto: Patrick Pleul

Niedrige Ölpreise - Heizöl jetzt bestellen

Unkel - Wer sein Haus mit Öl heizt, kann sich freuen: Der Preis für 100 Liter Heizöl ist erstmals seit fast fünf Jahren wieder unter die Marke von 60 Euro gefallen. Das geht aus den Preisdaten verschiedener Internet-Portale hervor.

Der Messtechnik-Hersteller Tecson meldete einen bundesweiten Durchschnittspreis bei Heizöl von 58,80 Euro (bei Abnahme von 3000 Litern, inkl. Mehrwertsteuer). Das entspricht dem Preis von Februar 2010. Hausbesitzer, die noch Platz in ihren Tanks haben, sollten diese Situation jetzt ausnutzen, rät Aribert Peters vom Bund der Energieverbraucher in Unkel (Rheinland-Pfalz). "Füllen Sie ihre Tanks auf." Denn ob die Preise auch in den kommenden Monaten weiterhin so günstig bleiben oder weiter sinken, sei kaum vorherzusagen. Schon mit dem derzeitigen Preisniveau habe "niemand wirklich gerechnet", erklärt Peters.

Wer bestellen will, sollte nicht zu lange warten. "Die Lieferzeiten können jetzt schon lang sein", sagt Peters. Wartezeiten von vier, in einigen Fällen auch sechs Wochen, seien durchaus möglich. Angst vor dann höheren Preisen müssten Hausbesitzer aber nicht haben. "Es gilt der Preis zum Zeitpunkt der Bestellung", erläutert Peters. "Das gilt allerdings auch, wenn die Preise bis zur Lieferung möglicherweise weiter gefallen sind."

Auch wenn Heizöl derzeit generell günstig ist: "Die Preise vergleichen sollten Sie in jedem Fall", rät Peters. "Schauen sie nicht nur bei den örtlichen Händlern nach, sondern auch im Internet." Bei Bestellungen über das Internet sollten Verbraucher bedenken, dass die Lieferzeiten generell etwas länger seien, als bei örtlichen Händlern.

Infos des Bundes der Energieverbraucher

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dosenpfand und Gelbe Tonne: Umweltpolitik im Alltag

Die Mehrwegflasche muss zurück in den Laden, die Plastikverpackung in den Gelben Container und der Obstabfall in die Biotonne. Was den Alltag der deutschen bestimmt, hat …
Dosenpfand und Gelbe Tonne: Umweltpolitik im Alltag

Körbe im Gartenteich: Ausbreitung der Seerosen stoppen

Seerosen haben sich ein besonderes Terrain erobert: Mitten im und auf dem Wasser wachsen sie, überdecken teils ganze Teiche. Ihr Wachstum lässt sich aber kontrollieren.
Körbe im Gartenteich: Ausbreitung der Seerosen stoppen

Wachsspuren beseitigen: Kerzenständer in den Backofen tun

Das Problem ist bekannt: Man zündet eine Kerze an und verliert die Leuchte aus den Augen. Blitzschnell verbreitet sich das Wachs über den Kerzenständer. Am besten löst …
Wachsspuren beseitigen: Kerzenständer in den Backofen tun

Alle unter einem Dach: Pioniere wagen Generationen-Wohnen

Das Zusammenleben von Eltern, Kindern und Großeltern ist selten geworden, aber als alternatives Modell heute manchmal wieder gefragt. Die eigene Familie muss es dabei …
Alle unter einem Dach: Pioniere wagen Generationen-Wohnen

Kommentare