+
Erstmals seit fast fünf Jahren kosten 100 Liter Heizöl weniger als 60 Euro. Hausbesitzer sollten jetzt zugreifen. Foto: Patrick Pleul

Niedrige Ölpreise - Heizöl jetzt bestellen

Unkel - Wer sein Haus mit Öl heizt, kann sich freuen: Der Preis für 100 Liter Heizöl ist erstmals seit fast fünf Jahren wieder unter die Marke von 60 Euro gefallen. Das geht aus den Preisdaten verschiedener Internet-Portale hervor.

Der Messtechnik-Hersteller Tecson meldete einen bundesweiten Durchschnittspreis bei Heizöl von 58,80 Euro (bei Abnahme von 3000 Litern, inkl. Mehrwertsteuer). Das entspricht dem Preis von Februar 2010. Hausbesitzer, die noch Platz in ihren Tanks haben, sollten diese Situation jetzt ausnutzen, rät Aribert Peters vom Bund der Energieverbraucher in Unkel (Rheinland-Pfalz). "Füllen Sie ihre Tanks auf." Denn ob die Preise auch in den kommenden Monaten weiterhin so günstig bleiben oder weiter sinken, sei kaum vorherzusagen. Schon mit dem derzeitigen Preisniveau habe "niemand wirklich gerechnet", erklärt Peters.

Wer bestellen will, sollte nicht zu lange warten. "Die Lieferzeiten können jetzt schon lang sein", sagt Peters. Wartezeiten von vier, in einigen Fällen auch sechs Wochen, seien durchaus möglich. Angst vor dann höheren Preisen müssten Hausbesitzer aber nicht haben. "Es gilt der Preis zum Zeitpunkt der Bestellung", erläutert Peters. "Das gilt allerdings auch, wenn die Preise bis zur Lieferung möglicherweise weiter gefallen sind."

Auch wenn Heizöl derzeit generell günstig ist: "Die Preise vergleichen sollten Sie in jedem Fall", rät Peters. "Schauen sie nicht nur bei den örtlichen Händlern nach, sondern auch im Internet." Bei Bestellungen über das Internet sollten Verbraucher bedenken, dass die Lieferzeiten generell etwas länger seien, als bei örtlichen Händlern.

Infos des Bundes der Energieverbraucher

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tradition zählt: Mehrheit nutzt alten Baumschmuck

Weihnachten steht vor der Tür. Bald wird der Christbaum aufgestellt, der in vielen deutschen Wohnzimmern seinen festen Platz hat. Geschmückt wird dieser von vielen mit …
Tradition zählt: Mehrheit nutzt alten Baumschmuck

Glücksbringer am Fenster: Weihnachtsnarzissen treiben

Im alten China galten blühende Weihnachtsnarzissen als Glücksbringer fürs neue Jahr. Bei uns werden die reinweißen Blüten im Dezember gerne als Schmuck fürs Fensterbrett …
Glücksbringer am Fenster: Weihnachtsnarzissen treiben

Weihnachtsstern sollte beim Kauf noch Knospen tragen

Leuchtend rot reckt der Weihnachtsstern seine Blätter entgegen. Wer diese Schönheit über die gesamte Advents- und Weihnachtszeit bewahren möchte, sollte beim Kauf und …
Weihnachtsstern sollte beim Kauf noch Knospen tragen

Bromelie mit dicken Blättern kann über der Heizung stehen

Sie gehören zu den tropischen Pflanzen, mögen aber nicht immer Wärme: Gemeint sind die Mitglieder der Bromelien-Familie. Sie unterscheiden sich in der Art ihrer Blätter. …
Bromelie mit dicken Blättern kann über der Heizung stehen

Kommentare