+
Erstmals seit fast fünf Jahren kosten 100 Liter Heizöl weniger als 60 Euro. Hausbesitzer sollten jetzt zugreifen. Foto: Patrick Pleul

Niedrige Ölpreise - Heizöl jetzt bestellen

Unkel - Wer sein Haus mit Öl heizt, kann sich freuen: Der Preis für 100 Liter Heizöl ist erstmals seit fast fünf Jahren wieder unter die Marke von 60 Euro gefallen. Das geht aus den Preisdaten verschiedener Internet-Portale hervor.

Der Messtechnik-Hersteller Tecson meldete einen bundesweiten Durchschnittspreis bei Heizöl von 58,80 Euro (bei Abnahme von 3000 Litern, inkl. Mehrwertsteuer). Das entspricht dem Preis von Februar 2010. Hausbesitzer, die noch Platz in ihren Tanks haben, sollten diese Situation jetzt ausnutzen, rät Aribert Peters vom Bund der Energieverbraucher in Unkel (Rheinland-Pfalz). "Füllen Sie ihre Tanks auf." Denn ob die Preise auch in den kommenden Monaten weiterhin so günstig bleiben oder weiter sinken, sei kaum vorherzusagen. Schon mit dem derzeitigen Preisniveau habe "niemand wirklich gerechnet", erklärt Peters.

Wer bestellen will, sollte nicht zu lange warten. "Die Lieferzeiten können jetzt schon lang sein", sagt Peters. Wartezeiten von vier, in einigen Fällen auch sechs Wochen, seien durchaus möglich. Angst vor dann höheren Preisen müssten Hausbesitzer aber nicht haben. "Es gilt der Preis zum Zeitpunkt der Bestellung", erläutert Peters. "Das gilt allerdings auch, wenn die Preise bis zur Lieferung möglicherweise weiter gefallen sind."

Auch wenn Heizöl derzeit generell günstig ist: "Die Preise vergleichen sollten Sie in jedem Fall", rät Peters. "Schauen sie nicht nur bei den örtlichen Händlern nach, sondern auch im Internet." Bei Bestellungen über das Internet sollten Verbraucher bedenken, dass die Lieferzeiten generell etwas länger seien, als bei örtlichen Händlern.

Infos des Bundes der Energieverbraucher

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Sommer ins Freie: Kanarische Dattelpalme

Für einen kanarischen Flair auf der heimischen Terrasse oder im Garten ist die Dattelpalme, Pheonix Canariensis, perfekt. Der Bund Deutscher Gartenfreunde gibt …
Im Sommer ins Freie: Kanarische Dattelpalme

Herbstbepflanzung: Schon ans Frühjahr denken

Wer einen schönen Garten will, muss ab und an vorausdenken. Das gilt besonders für Frühjahrsblumen wie Tulpe, Nelke und Narzisse. Die sollten Hobbygärtner schon bei der …
Herbstbepflanzung: Schon ans Frühjahr denken

Vor den kalten Tagen: Glas im Kaminofen putzen

Kaum versieht man sich, ist der Sommer vorbei und der Herbst steht vor der Tür. Und mit ihm auch die ersten frostigen Tage. Der Industrieverband Haus-, Heiz- und …
Vor den kalten Tagen: Glas im Kaminofen putzen

Scharfes für den Garten: Chili aufziehen und Samen ernten

Chili und Paprika sind zum Gemüse des Jahres 2015/16 gewählt worden. Beide gehören einer Gattung an und sind zumeist Weiterentwicklungen einer alten Kulturpflanze. Die …
Scharfes für den Garten: Chili aufziehen und Samen ernten

Kommentare