Sie braucht nach der Aussaat ein Jahr Zeit, bis sie so schön erblüht. Ist die Akelei jedoch erst einmal im Garten angekommen, ist sie eine pflegeleichte, robuste Bereicherung.
+
Sie braucht nach der Aussaat ein Jahr Zeit, bis sie so schön erblüht. Ist die Akelei jedoch erst einmal im Garten angekommen, ist sie eine pflegeleichte, robuste Bereicherung.

Schon an 2016 denken

Akelei braucht ein Jahr bis zur Blüte

Die Akelei ist eine beliebte Gartenpflanze. Blüht sie doch in prächtigen Farben und sät sich nach der ersten Blüte sogar ganz von selbst aus. Auf die Blüte muss man sich nach der Aussaat allerdings in Geduld üben.

Berlin - Im frühsommerlichen Bauerngarten ist sie ein Muss: Die Akelei (Aquilegia ssp.). Sie beeindruckt mit außergewöhnlichen Blüten. Für die erste Blüte ist allerdings Warten bis zum nächsten Jahr angesagt.

Erst einmal angekommen ist die Akelei dann ein Dauergast im Garten: Sie sät sich stets von selbst aus und trotzt winterlichen Temperaturen ohne Probleme. Am wohlsten fühlt sich die Akelei im Halbschatten, mit sonnigen Plätzen kommt sie aber auch zurecht. Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin rät, einen ausreichend feuchten Boden zu wählen, der durchlässig und nährstoffreich ist.

Auch wenn die bei uns einheimische Wildform der Akelei stets violett-blau blüht, für den Garten gibt es zahlreiche Sorten in den unterschiedlichsten Farben. Saatmischungen bieten oft eine bunte Palette an Kombinationen. Wer es besonders mag, dem empfiehlt der BDG, Ausschau nach den nordamerikanischen Aquilegia-caerulea-Hybriden zu halten. Diese werden auch mit zweifarbigen Blüten angeboten.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle unter einem Dach: Pioniere wagen Generationen-Wohnen

Das Zusammenleben von Eltern, Kindern und Großeltern ist selten geworden, aber als alternatives Modell heute manchmal wieder gefragt. Die eigene Familie muss es dabei …
Alle unter einem Dach: Pioniere wagen Generationen-Wohnen

Wassereinbruch im Haus: Diese Versicherung sollten Sie haben

Mit einer Elementarschadenversicherung können sich Mieter und Eigentümer vor den finanziellen Folgen von Naturgewalten absichern. Was sie beim Abschluss der Versicherung …
Wassereinbruch im Haus: Diese Versicherung sollten Sie haben

Nach Unwettern: Elementarversicherung im Trend

Lange war die Elementarversicherung gegen Naturkatastrophen hauptsächlich ein Fall für die ganz vorsichtigen Hausbesitzer. Das hat sich geändert - doch Norddeutschland …
Nach Unwettern: Elementarversicherung im Trend

Trendgemüse Süßkartoffel: Die Batate im Garten anpflanzen

Nicht nur in der Mode, bei Möbeln und der Ernährung gibt es Trends. Auch unter den Pflanzen. Hippes Gemüse ist aktuell die uralte Nahrungspflanze Süßkartoffel. Warum? …
Trendgemüse Süßkartoffel: Die Batate im Garten anpflanzen

Kommentare