Bestimmte Topfpflanzen gehören im Winter zum Schutz in den heimischen Garten eingegraben, rät die Gartenakademie Rheinland-Pfalz. Foto: Holger Hollemann
+
Bestimmte Topfpflanzen gehören im Winter zum Schutz in den heimischen Garten eingegraben, rät die Gartenakademie Rheinland-Pfalz. Foto: Holger Hollemann

Schutz vor Frost: Topfpflanzen im Winter eingraben

Neustadt/Weinstraße (dpa/tmn) - Sollen Topfpflanzen im Freien überwintern, muss man sie schützen. Hobbygärtner können sie entweder einpflanzen oder einpacken. Wem das zu aufwendig ist, sollte sie zumindest an einen geschützten Ort stellen.

Topfpflanzen, die im Winter in rauen Lagen oder in Gegenden mit langanhaltenden Frostperioden im Freien bleiben sollen, gräbt der Hobbygärtner am besten im Garten ein. Das rät die Gartenakademie Rheinland-Pfalz. Das Eingraben der Topfpflanze schützt den Wurzelballen vor dem Durchfrieren. Alternativ können die Töpfe natürlich möglichst gut eingepackt werden, erklärt die Gartenakademie Rheinland-Pfalz. Die Kübel - und nicht die Pflanzen - werden dazu erst mit Styropor, Zeitungen oder Stroh und dann darüber mit Luftpolsterfolie eingewickelt. Die Erde wird mit einer dicken Schicht Laub oder Rindenmulch abgedeckt.

Balkonkästen werden am besten von der Brüstung genommen und auf dem Boden möglichst dicht an einer schützenden Hauswand zusammengestellt. So ist der Wurzelballen nicht zu allen Seiten der frostigen Luft ausgesetzt.

Tipp der Gartenakademie

Mehr zum Thema

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Meistgelesene Artikel

Wohnungsnot im Studium: Begehrte Studentenbuden

München - Eine bezahlbare Studentenbude? In München fast unmöglich zu bekommen. Seit Pfingsten läuft die Anmeldung für Wohnheimplätze zum Wintersemester. Die Wartelisten …
Wohnungsnot im Studium: Begehrte Studentenbuden

Umstrittene Chemikalie: Glyphosat richtig entsorgen

Glyphosat bleibt umstritten - und die Diskussion um mögliche Gesundheitsgefahren durch den Unkrautvernichter dürfte viele verunsichern. Was müssen Hobbygärtner jetzt …
Umstrittene Chemikalie: Glyphosat richtig entsorgen

Sauberkeit: Keine sterile Wohnung nötig

Geht es um die Verbreitung von gefährlichen Krankheitserregern, sind desinfizierende Putzmittel angebracht. Reinigt man aber lediglich die eigenen vier Wände sieht das …
Sauberkeit: Keine sterile Wohnung nötig

"Sonst schneid ich dir die Hand ab, du verlogener Dieb"

München - Unser Aufruf an die User, skurrile Aushänge aus München an uns zu schicken, bringt weiterhin Bemerkenswertes. Wie etwa den Zettel aus einem Trockenraum.
"Sonst schneid ich dir die Hand ab, du verlogener Dieb"

Kommentare