Neue Studie

Strom wäre ohne Energiewende genauso teuer

Nürnberg - Strom in Deutschland wäre nach einer Studie der Universität Erlangen für private Haushalte ohne Energiewende genauso teuer, für die deutsche Wirtschaft aber deutlich teurer als heute.

Zwar wären Haushalte dann nicht mit der Ökostrom-Umlage belastet, müssten dafür aber wegen des dann hohen Marktpreises für Strom tiefer in die Tasche greifen, sagte Professor Jürgen Karl am Dienstag. Dank Sonnen- und Windenergie lag der an der Leipziger Strombörse ermittelte Preis mit 3,78 Cent pro Kilowattstunde deutlich niedriger als 2011. Karl hatte in der von Siemens finanzierten Studie Daten der Leipziger Strombörse zwischen 2011 und 2013 ausgewertet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dampfbügel-Stationen mit Druckboiler punkten im Test

Mit Dampf geht es leichter: Die Falten bügeln sich so schnell aus der Wäsche. Doch normale Bügeleisen dampfen erst ab der zweiten Stufe. Nicht nur in der Hinsicht ist …
Dampfbügel-Stationen mit Druckboiler punkten im Test

Kaputte Christbaumkugel gehört nicht in den Altglascontainer

Es geht so schnell: Beim Schmücken des Weihnachtsbaumes rutscht einem rasch eine Kugel aus der Hand. Pling - und die Deko ist kaputt. Der Müll muss nun richtig entsorgt …
Kaputte Christbaumkugel gehört nicht in den Altglascontainer

Die richtige Matratze finden - So geht's

Eine Matratze gehört ganz selbstverständlich zum Leben. Mit ihr hat man jeden Tag - oder besser jede Nacht - zu tun. Deshalb ist es umso wichtiger, dass die Matratze …
Die richtige Matratze finden - So geht's

Tradition zählt: Mehrheit nutzt alten Baumschmuck

Weihnachten steht vor der Tür. Bald wird der Christbaum aufgestellt, der in vielen deutschen Wohnzimmern seinen festen Platz hat. Geschmückt wird dieser von vielen mit …
Tradition zählt: Mehrheit nutzt alten Baumschmuck

Kommentare