+
Die Zeit für Tulpen steht vor der Türe. Foto: Daniel Karmann

Tulpen nicht mit der Schere anschneiden

Tulpen bringen den Frühling ins Haus. Um die Schnittblumen möglichst lange zu erhalten, sollten sie nicht mit einer Schere angeschnitten werden. Erst mit dem Messer ran, dann in die Vase - Fertig.

Bonn (dpa/tmn) - Tulpen kommen erst nach dem Anschneiden in die Vase. Aber Vorsicht: Dafür darf keine Schere verwendet werden. Denn sie verletzt die Leitungsbahnen, die Tulpe kann kein Wasser mehr aufnehmen. Darauf weist die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hin.

Besser ist es, ein scharfes Messer zu nehmen. Das Wasser ist idealerweise sauber und höchstens lauwarm - wenn es sich trübt, muss man es auswechseln. Weil Tulpen viel Wasser aufnehmen, ist eine tägliche Kontrolle des Wasserstands ideal.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer wieder Zoff im Hausflur

Immer wieder entflammt unter Bewohnern eines Mehrfamilienhauses Streit übers Treppenhaus und um den Hausflur. Was ist dort erlaubt – und was verboten?
Immer wieder Zoff im Hausflur

Wo Herbstlaub liegen blieben darf und wo nicht

Die Blätter fallen langsam von den Bäumen. Statt sich über das Laub zu ärgern, können Gärtner es auch gezielt einsetzen oder liegen lassen.
Wo Herbstlaub liegen blieben darf und wo nicht

Dank Bestandsschutz ist Umbau oft einfacher als Neubau

Oft erfordert es unzählige Umbaumaßnahmen, um ein altes Gebäude nach individuellen Wünschen zu modernisieren. Vielen scheint es da sinnvoller, das Haus abzureißen und …
Dank Bestandsschutz ist Umbau oft einfacher als Neubau

Wohnen im Wagen

Trends zum Dauer-Campen als Wohnform: – letzte Zuflucht vor der Straße – Rentner mit mehr zum Leben – digitale Arbeitsnomaden
Wohnen im Wagen

Kommentare