+
Phosphatfreie Tabs reinigen Tassen und Teller laut Test nicht nur umweltschonender, sie bringen auch bessere Leistungen als viele phosphathaltige Mittel.

Umweltfreundlich spülen

Tabs ohne Phosphate überzeugen

Spültabs ohne Phosphate - für die Gewässer wäre es eine große Entlastung, wenn sie weitaus öfter zum Einsatz kämen. Doch bislang galten phosphatfreie Mittel als nicht spülstark genug. Jetzt offenbart ein Test neue Erkenntnisse.

Berlin - Phosphate in Spülmitteln belasten die Gewässer. Doch lange galten sie als wichtiger Bestandteil - bis jetzt. Die Stiftung Warentest prüfte erstmals phosphatfreie Spültabs.

Die Mittel lieferten auch bei hartem Wasser bessere Ergebnisse als die meisten Multifunktionstabs mit Phosphat, berichtet die Zeitschrift "test" (Ausgabe 5/2015). Drei der vier phosphatfreien Tabs landeten in der Gruppe der Testsieger. Getestet wurden auch zwei phosphatfreie Gelkissen, sie erhielten aber die Note "mangelhaft". Laut den Warentestern schaffen sie hartnäckigen Schmutz nicht, teils verfärben sie Edelstahl.

Phosphate fördern massenhaftes Algenwachstum in Gewässern. Sterben diese, machen sich Bakterien über sie her, was zu Sauerstoffmangel, Fäulnis und Fischsterben führen kann. Während Phosphate aus Waschmitteln bereits verschwunden sind, galten sie bei Multifunktionstabs für die Spülmaschine als schwer ersetzbar.

Sie enthärten Wasser gut, binden Stoffe, die sich als Kalk am Geschirr absetzen und verbessern die Waschleistung. Daher bezeichnet Warentest-Projektleiter Konrad Giersdorf das nun erzielte Ergebnis der phosphatfreien Tabs auch als "kleine Sensation". Voraussichtlich ab Januar 2017 beschränkt die EU Phosphor in Spülmitteln - und damit auch Phosphat.

Insgesamt wurden zehn Multifunktionstabs und drei Gelkissen getestet. Sechs schnitten gut ab, ein Produkt befriedigend, drei ausreichend und drei mangelhaft. Zu den Testsiegern gehören Power Tabs 12 von Fit (phosphatfrei), Somat Gold, Denkmit Nature von dm (phosphatfrei), Powerball Alles in 1 Turbo von Finish, Grüne Kraft Alles in 1 von Fit (phosphatfrei) und Domol 12 in 1 von Rossmann.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hohe Gebühr kann Reservierungsvereinbarung unwirksam machen

Wer sich ein Grundstück vor dem Kauf reserviert, muss oft einen hohen Preis bezahlen. Doch was ist, wenn die Reservierung aufgelöst wird oder der Käufer sich durch den …
Hohe Gebühr kann Reservierungsvereinbarung unwirksam machen

Immobilienverkauf sollte Mieter mitgeteilt werden

Wer eine Wohnung verkauft, sollte das seinem Mieter auch mitteilen. Denn andernfalls muss der Verkäufer unter Umständen später noch für Schäden haften.
Immobilienverkauf sollte Mieter mitgeteilt werden

Zieräpfel-Zweige für die Vase: Schneiden statt abreißen

Sie sorgen für eine Farbenfreude und sind vielseitig kombinierbar: rote Zieräpfel. Aber Vorsicht: Beim Trennen der Früchte von ihren Zweigen muss man sehr sorgsam sein, …
Zieräpfel-Zweige für die Vase: Schneiden statt abreißen

Nachbarschaftsstreit eskaliert nach diesem Brief

Immer Ärger mit den lieben Nachbarn - das Problem ist allseits bekannt. Als eine Frau einen Brief an ihre Mitmieter veröffentlicht, antworten diese prompt.
Nachbarschaftsstreit eskaliert nach diesem Brief

Kommentare