+
Das Verbrennen von Gartenabfällen ist nicht immer erlaubt. Foto: Marc Tirl

Verbrennen von Gartenabfällen ist vielerorts verboten

Vor allem im Frühjahr und Herbst fallen jede Menge Gartenabfälle an. Eigentlich praktisch, aber nicht immer erlaubt, scheint das Verbrennen des Grünzeugs zu sein.

Dessau-Roßlau (dpa/tmn) - Gartenabfälle sollten nicht offen verbrannt werden - in vielen Kommunen ist das sogar ausdrücklich verboten. Denn beim Verbrennen werden viele Schadstoffe und Feinstaub freigesetzt, erklärt das Umweltbundesamt.

Denn meist ist das Grüngut noch recht feucht, und das Feuer bekommt nicht ausreichend Luft. Eine Folge davon ist, dass die Pflanzenreste nur unvollständig verbrennen. Ein Hinweis darauf ist starke Rauchentwicklung.

Stattdessen gehören Gartenabfälle in die Biotonne oder auf den eigenen Kompost. Und viele Kommunen bieten zentrale Sammelstellen an oder setzen Straßensammlungen an. Infos haben die lokalen Entsorger.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermieter muss im luftdichten Bau Schimmel beseitigen

Das Gebäude ist luftdicht gebaut. In Bad, Küche und Gäste-WC entstehen Schimmelschäden. In einem solchen Fall kann der Vermieter nicht fordern, dass der Mieter achtmal …
Vermieter muss im luftdichten Bau Schimmel beseitigen

Brombeerzweige und Rosen kombinieren

Sie sind nicht nur sehr lecker, sondern auch schön anzusehen: Brombeeren. Mit ihren stacheligen Ranken und ovalen Blättern lässt sich so mancher Herbststrauß aufpeppen.
Brombeerzweige und Rosen kombinieren

Wohnsituation bei Studenten schlecht wie nie

Berlin - Bald beginnt das Wintersemester an den Unis. Höchste Zeit, eine Bleibe zu finden. Doch in vielen Städten haben Studenten damit Probleme - mehr noch als in …
Wohnsituation bei Studenten schlecht wie nie

Schrauben für Holzdielen im 45-Grad-Winkel ansetzen

Mit Schrauben ist das so eine Sache: Bei manchen Dingen muss man sie gerade ansetzen, bei anderen wieder nicht. Bei Holzdielen ist ein 45-Grad-Winkel wichtig.
Schrauben für Holzdielen im 45-Grad-Winkel ansetzen

Kommentare