So viel investieren deutsche Hauseigentümer

Berlin - Hauseigentümer in Deutschland haben nach Angaben des Interessenverbandes Haus & Grund im Jahr 2010 rund 95 Milliarden Euro in Modernisierung und Erhaltung von Wohnraum investiert.

Mit 85 Prozent dieser Mittel seien Teilmodernisierungen finanziert worden, teilte Haus & Grund unter Hinweis auf eine Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung am Dienstag in Berlin mit.

Damit das Investitionsniveau hoch bleiben kann, forderte Verbandspräsident Rolf Kornemann eine Einigung zwischen Bund und Ländern auf einen Steuerbonus für energetische Gebäudesanierungen, über den seit Monaten verhandelt wird. „Die privaten Hauseigentümer investieren bereits enorm viel Geld, um ihre Immobilien energetisch zu modernisieren. Wer noch mehr Klimaschutz im Gebäudebestand möchte, muss Teilsanierungen unterstützen“, sagte Kornemann.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tradition zählt: Mehrheit nutzt alten Baumschmuck

Weihnachten steht vor der Tür. Bald wird der Christbaum aufgestellt, der in vielen deutschen Wohnzimmern seinen festen Platz hat. Geschmückt wird dieser von vielen mit …
Tradition zählt: Mehrheit nutzt alten Baumschmuck

Glücksbringer am Fenster: Weihnachtsnarzissen treiben

Im alten China galten blühende Weihnachtsnarzissen als Glücksbringer fürs neue Jahr. Bei uns werden die reinweißen Blüten im Dezember gerne als Schmuck fürs Fensterbrett …
Glücksbringer am Fenster: Weihnachtsnarzissen treiben

Bromelie mit dicken Blättern kann über der Heizung stehen

Sie gehören zu den tropischen Pflanzen, mögen aber nicht immer Wärme: Gemeint sind die Mitglieder der Bromelien-Familie. Sie unterscheiden sich in der Art ihrer Blätter. …
Bromelie mit dicken Blättern kann über der Heizung stehen

Weihnachtsstern sollte beim Kauf noch Knospen tragen

Leuchtend rot reckt der Weihnachtsstern seine Blätter entgegen. Wer diese Schönheit über die gesamte Advents- und Weihnachtszeit bewahren möchte, sollte beim Kauf und …
Weihnachtsstern sollte beim Kauf noch Knospen tragen

Kommentare