Mancherorts gibt es viele wildlebende Waschbären. Auf ihrer Nahrungssuche durchwühlen die Allesfresser gern Mülltonnen. Die Behälter werden daher besser gut verschlossen. Foto: Zucchi Uwe
+
Mancherorts gibt es viele wildlebende Waschbären. Auf ihrer Nahrungssuche durchwühlen die Allesfresser gern Mülltonnen. Die Behälter werden daher besser gut verschlossen. Foto: Zucchi Uwe

Vor Waschbären sichern - Mülltonnen gut verschließen

In einigen Orten Deutschlands haben sich inzwischen Waschbären ausgebreitet. Die pelzigen Räuber sehen zwar sympathisch aus, können aber auf Grundstücken jede Menge Chaos anrichten - vor allem wenn sie in Mülltonnen nach Essbarem suchen.

Berlin (dpa/tmn) - Waschbären lieben Essensreste aus den Mülltonnen. Ein einfacher Deckel hält sie nicht davon ab. Daher rät der Deutsche Jagdverband, diese zusätzlich mit einem Spanngurt zu verschließen oder den Deckel mit einer Steinplatte zu beschweren.

Woran erkennt man, dass Waschbären ihr Unwesen auf dem Grundstück treiben? Sie öffnen etwa Plastikbeutel aus der Tonne und verstreut den Inhalt weiträumig.

Das Tier hat eine perfekte Spürnase und findet Essensreste, Tierfutter und Fallobst ohne Weiteres. Er kommt auch ins Haus, etwa über offene Katzentüren. Und über die Regenrinne gelangt das nachtaktive Tier zu Öffnungen im Dach, wo es sich dann etwa im Dachstuhl tagsüber schlafen legt.

Broschüre des Jagdverbandes

Mehr zum Thema

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Meistgelesene Artikel

Zu Hause arbeiten: Gewerbliche Nutzung nur mit Erlaubnis zulässig

Steuerberater, Autor oder Lehrer - viele Beschäftigte können auch zu Hause arbeiten. Das kann allerdings Ärger mit dem Vermieter geben. Denn eigentlich ist eine Wohnung …
Zu Hause arbeiten: Gewerbliche Nutzung nur mit Erlaubnis zulässig

Auch ohne Eigentümer-Beschluss: Mieter zahlt Betriebskosten

Die Betriebskostenabrechnung setzt sich aus einzelnen Posten zusammen - dazu gehören unter anderem Verwaltungsausgaben. Der Vermieter kann sie meist umlegen. Aber muss …
Auch ohne Eigentümer-Beschluss: Mieter zahlt Betriebskosten

Kampf den Pappbechern: Umweltbewusst Coffee-to-go genießen

Jede Stunde landen in Deutschland etwa 320 000 Kaffeebecher nach kurzem Gebrauch im Müll. Für Umweltschützer ist das ein vermeidbares ökologisches Desaster.
Kampf den Pappbechern: Umweltbewusst Coffee-to-go genießen

Lavendel vermehren: Reste vom Schnitt nach Blüte nutzen

Einfach Reste nutzen und den Lavendel verviefältigen. Die Sächsische Gartenakademie verrät, dass ein Zweig abgeschnitten und umgepflanzt werden kann. Der Ableger bildet …
Lavendel vermehren: Reste vom Schnitt nach Blüte nutzen

Kommentare