Mancherorts gibt es viele wildlebende Waschbären. Auf ihrer Nahrungssuche durchwühlen die Allesfresser gern Mülltonnen. Die Behälter werden daher besser gut verschlossen. Foto: Zucchi Uwe
+
Mancherorts gibt es viele wildlebende Waschbären. Auf ihrer Nahrungssuche durchwühlen die Allesfresser gern Mülltonnen. Die Behälter werden daher besser gut verschlossen. Foto: Zucchi Uwe

Vor Waschbären sichern - Mülltonnen gut verschließen

In einigen Orten Deutschlands haben sich inzwischen Waschbären ausgebreitet. Die pelzigen Räuber sehen zwar sympathisch aus, können aber auf Grundstücken jede Menge Chaos anrichten - vor allem wenn sie in Mülltonnen nach Essbarem suchen.

Berlin (dpa/tmn) - Waschbären lieben Essensreste aus den Mülltonnen. Ein einfacher Deckel hält sie nicht davon ab. Daher rät der Deutsche Jagdverband, diese zusätzlich mit einem Spanngurt zu verschließen oder den Deckel mit einer Steinplatte zu beschweren.

Woran erkennt man, dass Waschbären ihr Unwesen auf dem Grundstück treiben? Sie öffnen etwa Plastikbeutel aus der Tonne und verstreut den Inhalt weiträumig.

Das Tier hat eine perfekte Spürnase und findet Essensreste, Tierfutter und Fallobst ohne Weiteres. Er kommt auch ins Haus, etwa über offene Katzentüren. Und über die Regenrinne gelangt das nachtaktive Tier zu Öffnungen im Dach, wo es sich dann etwa im Dachstuhl tagsüber schlafen legt.

Broschüre des Jagdverbandes

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dosenpfand und Gelbe Tonne: Umweltpolitik im Alltag

Die Mehrwegflasche muss zurück in den Laden, die Plastikverpackung in den Gelben Container und der Obstabfall in die Biotonne. Was den Alltag der deutschen bestimmt, hat …
Dosenpfand und Gelbe Tonne: Umweltpolitik im Alltag

Körbe im Gartenteich: Ausbreitung der Seerosen stoppen

Seerosen haben sich ein besonderes Terrain erobert: Mitten im und auf dem Wasser wachsen sie, überdecken teils ganze Teiche. Ihr Wachstum lässt sich aber kontrollieren.
Körbe im Gartenteich: Ausbreitung der Seerosen stoppen

Wachsspuren beseitigen: Kerzenständer in den Backofen tun

Das Problem ist bekannt: Man zündet eine Kerze an und verliert die Leuchte aus den Augen. Blitzschnell verbreitet sich das Wachs über den Kerzenständer. Am besten löst …
Wachsspuren beseitigen: Kerzenständer in den Backofen tun

Alle unter einem Dach: Pioniere wagen Generationen-Wohnen

Das Zusammenleben von Eltern, Kindern und Großeltern ist selten geworden, aber als alternatives Modell heute manchmal wieder gefragt. Die eigene Familie muss es dabei …
Alle unter einem Dach: Pioniere wagen Generationen-Wohnen

Kommentare