Damit das Wasser im Hand nicht gefriert, sollten Hähne im Garten abgestellt werden. Foto: Patrick Pleul
+
Damit das Wasser im Hand nicht gefriert, sollten Hähne im Garten abgestellt werden. Foto: Patrick Pleul

Wasserhähne im Garten leeren und abstellen

Berlin (dpa/tmn) - Um zu verhindern, dass die Wasserrohre im Winter bersten, sollte man außenliegende Leitungen leeren und die Wasserhähne abstellen. Mit Hilfe einiger Tricks können die Rohre vor dem Einfluss von kalten Temperaturen und Frost geschützt werden.

Noch vor den ersten Herbstfrösten müssen die Wasserleitungen an Außenwänden und im Garten abgesperrt werden. Denn bei Minusgraden können die gefüllten Rohre bersten. Mobile Sprengwasserzähler sollten über den Winter entfernt werden, raten die Berliner Wasserbetriebe. Auch im Haus gilt: Wasserzähler und -leitungen dürfen Frost nicht ausgesetzt sein. Hier können sogenannte Frostwächter für ein wenig Wärme sorgen. Die Heizgeräte schalten sich automatisch ein, wenn die Temperatur unter einen bestimmten Punkt sinkt. In Wasserzählerschächten sollten die Rohre und Anlagenteile etwa mit Hartschaum- oder Styroporplatten gedämmt sein, auch Heizbänder sind eine Option.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dosenpfand und Gelbe Tonne: Umweltpolitik im Alltag

Die Mehrwegflasche muss zurück in den Laden, die Plastikverpackung in den Gelben Container und der Obstabfall in die Biotonne. Was den Alltag der deutschen bestimmt, hat …
Dosenpfand und Gelbe Tonne: Umweltpolitik im Alltag

Körbe im Gartenteich: Ausbreitung der Seerosen stoppen

Seerosen haben sich ein besonderes Terrain erobert: Mitten im und auf dem Wasser wachsen sie, überdecken teils ganze Teiche. Ihr Wachstum lässt sich aber kontrollieren.
Körbe im Gartenteich: Ausbreitung der Seerosen stoppen

Wachsspuren beseitigen: Kerzenständer in den Backofen tun

Das Problem ist bekannt: Man zündet eine Kerze an und verliert die Leuchte aus den Augen. Blitzschnell verbreitet sich das Wachs über den Kerzenständer. Am besten löst …
Wachsspuren beseitigen: Kerzenständer in den Backofen tun

Alle unter einem Dach: Pioniere wagen Generationen-Wohnen

Das Zusammenleben von Eltern, Kindern und Großeltern ist selten geworden, aber als alternatives Modell heute manchmal wieder gefragt. Die eigene Familie muss es dabei …
Alle unter einem Dach: Pioniere wagen Generationen-Wohnen

Kommentare