Wenn die Blätter weg sind: Bunte Rinden schmücken den Garten

Ein Baum ohne Blätter - das muss nicht trist sein: Im Winter kommen bunte und schön strukturierte Rinden zur Geltung. Rot, gelbgrün und zimtig - worüber sich Hobbygärtner dann freuen können.

Haan (dpa/tmn) - Im Herbst ist bei Hobbygärtnern noch nicht gleich der Blues angesagt: Denn die bunten Blätter sorgen noch einige Zeit für einen farbenfrohen Anblick im Garten. Aber irgendwann sind auch sie alle abgefallen. Dann können Bäume mit besonderen Rinden in den Vordergrund treten.

Baumrinden können für Farbakzente im Winter sorgen. Darauf weist der Verband der Gartenbaumschulen hin. In Rot beziehungsweise Gelbgrün etwa leuchten der Tatarische Hartriegel (Cornus alba 'Sibirica') und der Gelbholz-Hartriegel (Cornus stolonifera 'Flaviramea'). Schön sieht auch die Tibetische Kirsche (Prunus serrula) aus: Die mahagonifarbene Rinde glänzt metallisch.

Auch ein besonderer Wuchs oder eine schöne Rindenstruktur fallen erst richtig auf, wenn die Blätter alle zu Boden gefallen sind. Elegant etwa ist der Fächer-Ahorn (Acer palmatum) gewachsen, und auch der Pagoden-Hartriegel (Cornus controversa 'Variegata') sieht edel aus. Beim Roten Schlangenhaut-Ahorn (Acer capillipes) sticht die auffällig senkrecht gebänderte Rinde ins Auge. Und beim Zimt-Ahorn (Acer griseum) lösen sich papierartige Streifen vom Stamm und rollen sich zusammen - eben ähnlich wie eine Zimtrolle.

Damit die Bäume mit der ausgefallenen Rinde noch besser zur Geltung kommen, können Hobbygärtner ihnen die passende Unterpflanzung bieten. Dafür kommen auch in der kalten Jahreszeit etwa Schildfarne (Polystichum), Bergenien (etwa Bergenia cordifolia 'Eroica') oder Purpurglöckchen (Heuchera) infrage. Oder man wählt wintergrüne Bodendecker wie Elfenblumen (Epimedium) und Dickmännchen (Pachysandra). Blüten sogar im Winter bieten außerdem Christrosen (Helleborus niger).

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gartenmöbel aus Holz müssen beim Ölen trocken sein

Wenn Holzmöbel im Garten benutzt werden, brauchen sie regelmäßige Pflege. Spezielle Öle sorgen für eine Schutzschicht, mit der Stühle und Tische optimal auf die nächste …
Gartenmöbel aus Holz müssen beim Ölen trocken sein

Regelmäßig Wasser wechseln: So halten Chrysanthemen länger

Sträuße mit Chrysanthemen machen ordentlich was her. Es gibt ein paar Kniffs und Tricks, wie man den Strauß sogar bis zu zwei Wochen haltbar macht. Die Initiative …
Regelmäßig Wasser wechseln: So halten Chrysanthemen länger

Samen der Engelstrompeten im Herbst ernten

Herbstzeit ist Gartenzeit: Wer im kommenden Frühjahr eine Engelstrompete aussäen möchte, sollte in diesen Wochen die Samen ernten.
Samen der Engelstrompeten im Herbst ernten

Was der Knöterich im Garten kann

Manche Pflanze fällt im Gartenmarkt einfach nicht auf. Den Knöterich etwa würde man dort glatt übersehen, denn seine tolle Wirkung entwickelt er erst im Garten. Dort …
Was der Knöterich im Garten kann

Kommentare