Winterblüher wie der Duftschneeball zeigen in den kalten Monaten ihre Blüten. Werden sie im Frühjahr welk, kann der Hobbygärtner zur Schere greifen. Foto: PdM
+
Winterblüher wie der Duftschneeball zeigen in den kalten Monaten ihre Blüten. Werden sie im Frühjahr welk, kann der Hobbygärtner zur Schere greifen. Foto: PdM

Winterblüher zum Frühlingsbeginn schneiden

Zeit fürs Kappen: Denn bald werden die ersten Winterblüher welk. Worauf beim Winterjasmin und Co. noch zu achten ist, erklärt der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau.

Bad Honnef (dpa/tmn) - Bald ist es soweit: Wenn Winterblüher wie der Winterjasmin oder die Schneeheide welk sind, kann der Hobbygärtner zur Schere greifen.

Nur nach der Blüte Anfang des Frühjahrs sollten die Gehölze zurückgeschnitten werden, erklärt der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL) in Bad Honnef bei Bonn.

Die Zweige, die anschließend wachsen, werden die Blüten im kommenden Winter tragen und dürfen daher nicht gekappt werden.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit der Wohnblase gegen Wohnungsnot

Bochum - Wie schläft es sich in einer Kunststoffblase? Und wie duscht es sich in einer Telefonzelle? 20 junge Architektur-Studenten probieren es in Bochum gerade …
Mit der Wohnblase gegen Wohnungsnot

Wann Eltern wirklich haften

Ein Dreijähriger büxt mit seinem kleinen Kinderfahrrad aus und beschädigt ein parkendes Auto. In einem anderen, weitaus tragischeren Fall sterben Kinder beim Spielen an …
Wann Eltern wirklich haften

Blühende Landschaft adé: Wiese ohne Blume, Weide ohne Kuh

Windräder statt Weizen, Solar statt Salat. Hunger nach Energie. Das verändert die Landschaft. Aber auch der internationale Wettbewerb, gestiegene Konsumbedürfnisse, …
Blühende Landschaft adé: Wiese ohne Blume, Weide ohne Kuh

Zu gut ernährt: Kapuzinerkresse blüht nicht

Keine Blüten an der Kapuzinerkresse. Was ist da los? Es kann an der Zusammensetzung des Bodens liegen.
Zu gut ernährt: Kapuzinerkresse blüht nicht

Kommentare