+
Durch die neuen Regeln entstehen Mehrkosten von einer halben Milliarde Euro.

Kostspielige Änderungen für Hausbesitzer

Berlin - Das könnte teuer werden für Hausbesitzer: Laut Medieninformationen müssen neue Wohngebäude künftig mit dreifach verglasten Fenstern und besser isolierten Kellerdecken gebaut werden.

Die “Tageszeitung“ (Donnerstagausgabe) berichtete vorab, das sehe der Entwurf des Bundesbauministeriums für die neue Energieeinsparverordnung vor. Durch die verschärften Standards kämen auf Hausbesitzer und Wirtschaft jährlich Mehrkosten von etwa einer halben Milliarde Euro zu. Mieter neu gebauter Wohnungen müssten mit höheren Mieten rechnen.

Wenn Hausbesitzer umweltfreundliche Heizungen einbauen, dürfen sie dem Blatt zufolge bei der Dämmung sparen. Das betrifft effiziente Gas- oder Öl-Brennwertheizungen, die mit Solaranlagen, Holzpellet-Kesseln oder Wärmepumpen kombiniert werden. Keine Verschärfungen sind für Altbauten vorgesehen. Die Standards zur Wärmedämmung für Bürotürme und andere Gewerbebauten sollen sogar herabgesetzt werden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dampfbügel-Stationen mit Druckboiler punkten im Test

Mit Dampf geht es leichter: Die Falten bügeln sich so schnell aus der Wäsche. Doch normale Bügeleisen dampfen erst ab der zweiten Stufe. Nicht nur in der Hinsicht ist …
Dampfbügel-Stationen mit Druckboiler punkten im Test

Kaputte Christbaumkugel gehört nicht in den Altglascontainer

Es geht so schnell: Beim Schmücken des Weihnachtsbaumes rutscht einem rasch eine Kugel aus der Hand. Pling - und die Deko ist kaputt. Der Müll muss nun richtig entsorgt …
Kaputte Christbaumkugel gehört nicht in den Altglascontainer

Die richtige Matratze finden - So geht's

Eine Matratze gehört ganz selbstverständlich zum Leben. Mit ihr hat man jeden Tag - oder besser jede Nacht - zu tun. Deshalb ist es umso wichtiger, dass die Matratze …
Die richtige Matratze finden - So geht's

Tradition zählt: Mehrheit nutzt alten Baumschmuck

Weihnachten steht vor der Tür. Bald wird der Christbaum aufgestellt, der in vielen deutschen Wohnzimmern seinen festen Platz hat. Geschmückt wird dieser von vielen mit …
Tradition zählt: Mehrheit nutzt alten Baumschmuck

Kommentare