Der Reifekeller des Tölzer Kasladens zieht von Tölz nach Bad Heilbrunn um. Wolfgang Hofmann freut sich auf den neuen Standort. Foto: Markus Stoffel
+
Der Reifekeller des Tölzer Kasladens zieht von Tölz nach Bad Heilbrunn um. Wolfgang Hofmann freut sich auf den neuen Standort. 

Neues Leben im ehemaligen Tengelmann

Tölzer Kasladen zieht nach Bad Heilbrunn

Bad Heilbrunn – Im leerstehenden Heilbrunner Tengelmann tut sich etwas:  Der Tölzer Kasladen zieht mit seinem Reifekeller von Bad Tölz nach Heilbrunn. Auch ein Verkaufsbereich ist geplant.

Seit dem Frühsommer 2014 steht der Heilbrunner Tengelmann leer.  Seit einigen Tagen laufen dort Umbauarbeiten. Spätestens im April soll der Umzug des Reifekellers des Tölzer Kasladens abgeschlossen sein. 

Wolfgang Hofmann war schon länger auf der Suche nach größeren Räumlichkeiten. „Wir sind mit unserem Reifekeller seit 13 Jahren an der Königsdorfer Straße in Bad Tölz. Und auch wenn der Abschied schwer fällt: Es ist uns dort einfach zu klein geworden.“ Der Tölzer Kasladen bietet mehr als 200 Käsesorten an, die in den Reiferäumen lagern. 600 Quadratmeter stehen Hofmann und seiner Schwester Susanne nun in Heilbrunn zur Verfügung. Genutzt werden der ehemalige Markt im Erdgeschoss und die Räume im Keller.

Der Tengelmann in Heilbrunn stand seit Frühsommer 2014 leer. Jetzt gibt es mit dem Tölzer Kasladen einen neuen Nutzer. arp/A

Dass Hofmann mehr Flächen braucht, liegt auch daran, „dass wir einfach mehr Läden haben“. Dazu kommt der Online-Versand an Kunden in ganz Deutschland und Österreich. Beliefert wird zudem das Kreuzfahrtschiff MS Europa. „So geht unser Käse um die ganze Welt“, sagt Wolfgang Hofmann. Fünfmal gibt es den „Tölzer Kasladen“ bis jetzt, drei Filialen werden selbst betrieben, die andere beiden sind Franchiseunternehmen. Das Stammhaus befindet sich an der Marktstraße der Kurstadt. Darüber hinaus gibt es Filialen in Landshut und Landsberg sowie zwei in München. Die Niederlassung am Viktualienmarkt sei gerade komplett neu gestaltet worden, berichtet Susanne Hofmann. Nach dieser Investition nun Heilbrunn zu stemmen, sei schon eine Herausforderung, sagt ihr Bruder. „Aber wir machen das jetzt einfach. Wir ziehen das durch“, fügt er hinzu und lacht. „Wir freuen uns auf Bad Heilbrunn, die Nachbarn freuen sich und die Gemeinde freut sich auch.“

Das bestätigt Bürgermeister Thomas Gründl auf Anfrage. „Bad Heilbrunn steht im Moment ja für Aufschwung und positive Entwicklung. Da ist das eine weitere großartige Bereicherung für uns.“

Wolfgang Hofmann kann sich auch gut vorstellen, dass sich der Tölzer Kasladen „in die örtlichen Veranstaltungen miteinbringt. Kräuter sind sicher ein Thema, das man ausbauen kann“, sagt er mit Blick auf den Heilbrunner Kräuterpark. Auch über die Nutzung des Jodwassers aus der Adelheidquelle könnte man sich durchaus einmal Gedanken machen.  

Mehr zum Thema

<center>Flachmann mit Filzhülle, 180 ml</center>

Flachmann mit Filzhülle, 180 ml

Flachmann mit Filzhülle, 180 ml
<center>Flachmann mit Fellhülle, 180 ml</center>

Flachmann mit Fellhülle, 180 ml

Flachmann mit Fellhülle, 180 ml
<center>Memoboard "Kuh Elsa" magnetisch</center>

Memoboard "Kuh Elsa" magnetisch

Memoboard "Kuh Elsa" magnetisch
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Das wird schon am Feiertag: Unsere Veranstaltungstipps für Fronleichnam

Das wird schon am Feiertag: Unsere Veranstaltungstipps für Fronleichnam

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend

Traumwetter am Hohenburger Weiher

Der Weg in Lenggries ist zwar noch etwas matschig, aber für einen Spaziergang wunderbar!
Traumwetter am Hohenburger Weiher

Aus Korn wird Brot

Bad Tölz – Der Tölzer Kurier setzt sich in seiner Serie „Mahlzeit!“ mit dem Thema Ernährung auseinander und fragt: Wo kommen unsere Lebensmittel her? Wie werden sie …
Aus Korn wird Brot

Kommentare