+
Gute Tradition: Die Tölzer Innenstadt bekommt auch heuer wieder einen Christbaum. 

Anders als in Wolfratshausen

Der Tölzer Christbaum bleibt

Bad Tölz – Kein Christbaum in der Wolfratshauser Innenstadt – aus Brandschutzgründen: Diese Nachricht sorgt für heftige Diskussion im nördlichen Landkreis. Aber wie ist das eigentlich in Bad Tölz mit dem Baum? 

Die gute Nachricht zuerst: Der Tölzer Baum ist nicht in Gefahr. „Der Christbaum in der Marktstraße behindert weder einen Rettungsweg noch kann von ihm selbst ein Brand ausgehen“, sagt Hermann John, Kreisbrandinspektor und bei der Stadt Bad Tölz zuständig für Brandschutz. „Es ist eine frische Fichte, die nicht dürr ist und im Winter aufgestellt wird. Da besteht keine Gefahr.“

Die Stand-Inhaber, die beispielsweise Öfen betreiben, müssten sich an genaue Auflagen halten und dürften erst in Betrieb gehen, wenn alles angeschaut und abgenommen ist, so John weiter.

Auch die Flucht- und Rettungswege seien in Tölz kein Problem. In einer Brandschutzordnung ist geregelt, welche Abstände zwischen den Hütten eingehalten werden müssen. „Beim Christkindlmarkt ist das etwas anders, weil die Stände da gruppenweise stehen“, sagt John. „Die freien Lücken decken sich genau mit den Seitengassen.“ Im Brandfall könnten die Besucher des Markts über die südliche Seite evakuiert werden. Von gegenüber, also von der Nockhergasse her, könnten die Rettungsfahrzeuge anrücken. Es habe zwar schon kleinere Brände gegeben, sagt John, „aber noch keine Riesen-Evakuierung. Es hat immer alles geklappt“. 

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern</center>

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Münchner Kalenderblätter</center>

Münchner Kalenderblätter

Münchner Kalenderblätter
<center>Entdecke Oberbayern!</center>

Entdecke Oberbayern!

Entdecke Oberbayern!

Meistgelesene Artikel

„An der Isar macht  jeder, was er will“

Bad Tölz – Die gute Nachricht: Zwei Drittel des Fischbestands in Bayern sind „akzeptabel“, sagte der Fischereibiologe Michael Schubert kürzlich beim Tölzer …
„An der Isar macht  jeder, was er will“

Tipps gegen Langeweile: Das steht an am Mittwochabend

Tipps gegen Langeweile: Das steht an am Mittwochabend

Beim Ausparken Frau (84) angefahren

Lenggries - Als er rückwärts aus einer Parklücke fuhr, erfasste ein BMW-Fahrer am Dienstag in Lenggries eine Fußgängerin.
Beim Ausparken Frau (84) angefahren

Deutsch lernen per Mausklick

Wackersberg – Für das Engagement, Flüchtlingen Deutschkurse zu vermitteln, hat „Asylplus“ den oberbayerischen Integrationspreis erhalten – und plant weiter.
Deutsch lernen per Mausklick

Kommentare