+
Ein Großaufgebot der Feuerwehr war am Donnerstag im Einsatz, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen.

Feuerwehreinsatz

Brand in der Tölzer Salzstraße

Bad Tölz - Ein Feuer brach am Donnerstagabend im Rückgebäude eines Hauses an der Tölzer Salzstraße aus. Eine Bewohnerin wurde laut Polizei schwerer verletzt, drei Kinder kamen zur Beobachtung ins Krankenhaus.

Lautes Sirenengeheul erfüllte am Donnerstag gegen 19.10 Uhr die Innenstadt. Der dichte Rauch, der aus dem Rückgebäude eines Hauses an der Salzstraße quoll, war schon von Weitem zu sehen und zu riechen. Innerhalb weniger Minuten war die Tölzer Feuerwehr vor Ort. Die Helfer „hatten sich gerade für eine Atemschutzübung fertig gemacht und standen deshalb schon ausgerüstet im Hof vor dem Gerätehaus“, schildert Kreisbrandinspektor Hermann John.

Er selbst war ebenfalls gerade unterwegs und ganz in der Nähe des Einsatzortes. In einem eingeschossigen Anbau habe es angefangen zu brennen, sagt John. „Als ich ankam, stand der Wintergarten in Vollbrand.“ Von dort griffen die Flammen rasch auf den Dachstuhl des Hauptgebäudes über.

Als erstes wurden die Bewohner des Hauses in Sicherheit gebracht. „Kurzzeitig war nicht klar, ob wirklich alle draußen sind. Deshalb mussten zum Teil Wohnungstüren aufgebrochen werden“, sagt der Kreisbrandinspektor. Eine Frau wurde schwerer verletzt. Drei Kinder kamen ebenfalls ins Krankenhaus – „aber eher zur Beobachtung“, so eine Polizistin vor Ort.

Zeitgleich begannen die Löscharbeiten. Die gestalteten sich schwierig, denn die Flammen breiteten sich im Dachspitz aus, der von innen nicht erreichbar ist. „Das heißt, die Atemschutzträger mussten von außen erst einmal die Dachplatten entfernen und dann die Dachhaut öffnen, um löschen zu können“, schildert John. Dafür brauchte es die Drehleitern aus Tölz und Lenggries. Im Einsatz waren neben diesen beiden Feuerwehren auch die Brandschützer aus Greiling, Reichersbeuern und Ellbach. Der Rettungsdienst des BRK war ebenfalls vor Ort – genauso wie die Polizei. Beobachtet wurde der Großeinsatz von zahlreichen Passanten und Bewohnern der umliegenden Häuser.

Nach etwa zwei Stunden war das Feuer gelöscht und die Aufräumarbeiten begannen. Unter anderem musste das Löschwasser aus dem Gebäudeinneren abgesaugt werden. Zur Höhe des Sachschadens und der Brandursache gab es gestern Abend noch keine Angaben. Die Kripo Weilheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Bilder vom Brand an der Salzstraße

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Meistgelesene Artikel

Gute Hinweise zu Überfall auf 85-Jährige

Lenggries – Die Kriminalpolizei Weilheim hat zum Überfall auf eine 85-jährige Frau in Lenggries einige Hinweise auf die Täter erhalten – „darunter ein, zwei gute“, …
Gute Hinweise zu Überfall auf 85-Jährige

Schneeflocken aus Licht: Heute wieder Illumination der Marktstraße

Schneeflocken aus Licht: Heute wieder Illumination der Marktstraße

Kommentare