Die Musiker: Perry Schack, Stefanie Kobras, Bernhard Prüflinger und Ingo Veit. Foto: Archiv

Machado Quartett bringt Weihnachts-CD auf den Markt

„Haydn, Hirten, Hollywood“: Halleluja

Bad Tölz -Die Musiker des Machado Quartetts bringen erstmals eine Weihnachts-CD auf den Markt. An diesem Wochenende wird sie bei drei Konzerten präsentiert. 

Das Machado Quartett gehört zu den herausragenden Ensembles in der Region. Die vier Profi-Musiker Stefanie Kobras, Bernhard Prüflinger, Perry Schack und Ingo Veit haben sich, unter anderem durch zwei exzellente CDs und zahlreiche Live-Konzerte, auch überregional einen Namen gemacht.

Jetzt bringt das Quartett erstmals eine Weihnachts-CD auf den Markt. Sie trägt den fidelen Titel „Haydn, Hirten, Hollywood“ und spannt einen Bogen von klassischer Musik über Volksmusik bis hin zu Weihnachts-Hits aus dem angloamerikanischen Raum. Mit der CD gehen die Vier schon ziemlich lange schwanger – denn die Studioaufnahme war heuer im Februar.

Ingo Veit, Stefanie Kobras, Bernhard Prüflinger und Perry Schack (v. li.) sind als Machado Quartett überregional bekannt. Sie unterrichten auch an den Musikschulen in Bad Tölz und im Schlierach-Leitzachtal (Kreis Miesbach). Foto: privat

Wie der Titel schon verrät, ist die Bandbreite groß. Wobei man statt Haydn eigentlich Bach hätte erwähnen müssen, aber dann hätte der Dreizeiler nicht mehr so schön gegroovt. Denn als Klassik-Komponist dominiert eindeutig Johann Sebastian Bach auf dieser CD, natürlich mit Weihnachtschorälen wie „Nun komm, der Heiden Heiland“ und „Ich steh an Deiner Krippen hier“. Die Choräle haben die Musiker wunderbar auf das Wesentliche konzentriert, vor allem in „Nun komm, der Heiden Heiland“ spürt man eine faszinierende Magie. Gleiches gilt für die Improvisation „In Dulci Jubilo“, basierend auf dem sogenannten Konstanzer Fragment aus dem Jahr 1475. Ingo Veit, dessen Herz (auch) für Alte Musik schlägt, ist die Aufnahme zu verdanken.

Ebenfalls schön sind die vier Pastorellen, denen eine Bearbeitung von Willy Mayr zugrunde liegt. Volksmusikant Mayr, zu Lebzeiten präsent im Tegernseer Tal, war einer der Gitarrenlehrer von Bernhard Prüflinger. Die Pastorelle ist eine heute fast in Vergessenheit geratene Form des alpenländischen Liedguts, gegossen in eine festliche Form. Es sind Musikstücke, die sonst nirgendwo so zu hören sind, und sie geben dieser CD das gewisse Etwas.

Um dem Ganzen Struktur zu geben, haben die Musiker mehrere Blöcke geschaffen, zum Beispiel mit alpenländischen und klassischen Werken en bloc. Dazwischen werden dann populäre Songs wie „Let it snow“ oder „Santa Baby“ eingestreut. Das kann man mögen – oder auch nicht. Gerade nach dem Konstanzer Fragment wirkt „Santa Baby“ ein wenig deplatziert.

Auf der Bühne werden die Musiker sicher einen eleganteren Bogen finden, um die verschiedenen Epochen miteinander zu verbinden. Bei den Konzerten in Tegernsee und in Bad Tölz dürfen sich die Besucher jedenfalls zudem auf kurze, humorvolle Weihnachtstexte freuen.

Bei diesen drei Konzerten wird’s übrigens auch bleiben – der Grund: Terminnöte. Perry Schack ist im Dezember wieder mit Enrico de Parutas „Heiliger Nacht“ auf Tournee. 2017 beginnt für das Machado Quartett dann gleich mit einem Knaller – am 18. Januar stehen die Musiker in der Carnegie Hall in New York auf der Bühne. Den Kontakt hat Perry Schack eingefädelt, der sowohl als Solist als auch als Ensemblemitglied des „Trio Artus“ dort schon auf der Bühne stand. „Wir spielen das Beste aus unserem Repertoire“, sagt Ingo Veit und meint damit unter anderem Kompositionen von Piazzolla und Telemann und natürlich eigene Werke.

Die CD wird am Samstag, 26. November, um 19 Uhr im Barocksaal in Tegernsee vorgestellt (Vorverkauf: www.muenchenticket.de). Am Sonntag, 27. November, gibt es zwei Konzerte im „Gasthaus“ in Bad Tölz – um 17 Uhr (Familienkonzert) und um 19.30 Uhr. Karten (Preis: 18 Euro, ermäßigt 7 Euro) gibt es nur dort zu kaufen. Die CD kostet 18 Euro und ist in den Buchhandlungen Winzerer (Tölz), „Bücherecke“ (Holzkirchen) und bei „Buch am Markt“ (Miesbach) erhältlich, dort außerdem noch bei „Der Musikant“ und in der Chocolaterie. Man kann die CD auch im Internet auf www.machadoquartett.de bestellen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Fächer "Goldstück"</center>

Fächer "Goldstück"

Fächer "Goldstück"
<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe

Meistgelesene Artikel

„An der Isar macht  jeder, was er will“

Bad Tölz – Die gute Nachricht: Zwei Drittel des Fischbestands in Bayern sind „akzeptabel“, sagte der Fischereibiologe Michael Schubert kürzlich beim Tölzer …
„An der Isar macht  jeder, was er will“

Tipps gegen Langeweile: Das steht an am Mittwochabend

Tipps gegen Langeweile: Das steht an am Mittwochabend

Beim Ausparken Frau (84) angefahren

Lenggries - Als er rückwärts aus einer Parklücke fuhr, erfasste ein BMW-Fahrer am Dienstag in Lenggries eine Fußgängerin.
Beim Ausparken Frau (84) angefahren

Deutsch lernen per Mausklick

Wackersberg – Für das Engagement, Flüchtlingen Deutschkurse zu vermitteln, hat „Asylplus“ den oberbayerischen Integrationspreis erhalten – und plant weiter.
Deutsch lernen per Mausklick

Kommentare