+
Symbolbild

An der Tankstelle

Erst Unfallflucht, dann betrunken

Bad Tölz - Mit seinem Kleintransporter hat ein Gaißacher (27) einen Pkw und ein Regal an einer Tankstelle in der Lenggrieser Straße gestreift.

Danach traf ihn die Polizei mit einem Alkoholwert von knapp unter einem Promille an. Der Gaißacher war nach dem Unfall am Samstag gegen 18.20 Uhr geflüchtet. Mithilfe seines Kennzeichens konnten die Beamten ihn aber ermitteln und stellten einen Alkoholwert von knapp unter einem Promille fest. Der Gaißacher zeigte sich geständig und gab an, erst nach dem Unfall Alkohol getrunken zu haben. Dies wird nun anhand der entnommenen Blutprobe untersucht. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. Laut Polizei gehört der geschädigte Pkw einer 34-Jährigen, die ebenfalls in Gaißach wohnt.  sw

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern</center>

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas

Meistgelesene Artikel

Nikolaus-Slacker spaziert über die Isar

Ganz trittsicher ist er nicht, aber Mut hat er. Ein als Nikolaus verkleideter Junger Mann spaziert gerade auf einer Slackline über die Isar. Zuschauer hat er genug an …
Nikolaus-Slacker spaziert über die Isar

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend

Am Samstag: Adventskonzert in Benediktbeuern

Am Samstag: Adventskonzert in Benediktbeuern

Sing- und Musikschule: Harfe ist spitze

Bad Tölz – Die Sing- und Musikschule Bad Tölz zieht Bilanz und blickt ins neue Jahr: Im Saal sollen neue Stühle angeschafft werden, Walter Frei kandidiert nochmal - und …
Sing- und Musikschule: Harfe ist spitze

Kommentare