+
Mit ein paar Heften und Stiften ist es nicht getan: Timon (6) und all die Sachen, die ein Abc-Schütze so für das erste Schuljahr benötigt. 

Schulanfang im Tölzer Land

Teurer Start in den Ernst des Lebens

Bad Tölz - Für 1080 Mädchen und Buben im Landkreis beginnt morgen der Ernst des Lebens. Damit die Abc-Schützen optimal in den neuen Lebensabschnitt starten können, greifen viele Eltern vor dem ersten Schultag tief in die Tasche.

Ob Schulranzen, Schultüte oder Federmäppchen – für die Eltern von Schulanfängern ist es mit ein paar neuen Heften und Stiften bei Weitem nicht getan. 220 Euro geben die Deutschen laut einer repräsentativen Umfrage im Schnitt für die Einschulung ihres Kindes aus. Eine Menge Geld, nicht nur für sozial schwächere, sondern auch für ganz normale Familien wie die von Steffi Soldan aus Bad Heilbrunn.

„Finanziell gesehen ist der Schulanfang ein ziemlicher Kraftakt für mich“, sagt die alleinerziehende Mutter. Die 46-Jährige weiß, wovon sie spricht, auch wenn zwei ihrer fünf Kinder dem Schulalter bereits entwachsen sind. 300 Euro, schätzt Soldan, kommen beim ersten Kind schnell zusammen. Allein der Schulranzen von Söhnchen Timon hat 170 Euro gekostet. „Und das war bestimmt nicht das teuerste Modell“, betont Soldan. Bezahlt hat den Ranzen die Oma, ansonsten hätte der Sechsjährige vermutlich nicht sein Wunschmodell, sondern eine günstigere Variante bekommen.

Immerhin sind Feder- und Schlampermäppchen sowie ein Turnsack in diesem Preis bereits enthalten. Aber da wären ja noch die vielen Kleinigkeiten wie Malkasten, Schreibtafel, Hausschuhe und Stifte, die ebenfalls gekauft werden müssen. „Es summiert sich gewaltig“, sagt Soldan. „Allein für die Hefte habe ich bestimmt 50 Euro ausgegeben.“ Hinzu kommen noch Kostenfaktoren wie die Schultüte samt Inhalt, Kopier- und Handarbeitsgeld sowie die Ausgaben für den großen Tag selbst. Denn viele Familien gehen laut Soldan zur Feier des ersten Schultags groß essen oder machen einen Ausflug, zum Beispiel in den Märchenwald nach Wolfratshausen.

„Die Eltern setzen sich da oft selbst gegenseitig stark unter Druck“, weiß auch Schulamts-Direktorin Marianne Konrad. Natürlich sei die schulische Grundausstattung nicht gerade günstig. „Aber es ist nicht so, dass sie völlig unerschwinglich ist.“ Und es müsse ja zum Beispiel auch nicht immer die teuerste Schultasche sein.

Das findet auch Andreas Baumann. Der Leiter des Tölzer Jobcenters war früher im Sozialamt tätig. „Damals bin ich mit einer Kollegin wirklich einmal zum Einkaufen gefahren“, erzählt Baumann. Die beiden wollten herausfinden, ob die 100 Euro, die ein Sozialhilfeempfänger automatisch pro Schuljahr für den Schulbedarf jedes schulpflichtigen Kindes ausbezahlt bekommt, ausreichend sind. Fazit: Der Betrag reicht sicher nicht für teuere Marken-Artikel. Beim Discounter bekomme man aber schon eine ganze Menge für dieses Geld.

Mütter und Väter, die trotzdem noch finanzielle Hilfe bei der schulischen Grundausstattung brauchen, können sich an Cilly Peterhoff von „Paten für Kinder“ wenden. Der Verein mit Sitz in Bad Tölz unterstützt im gesamten Oberland Mädchen und Buben, die von Kinderarmut bedroht sind. „Es kommt immer mal wieder vor, dass sich Eltern wegen des Schulbedarfs an uns wenden“, sagt Peterhoff. Um finanzielle Hilfe zu erhalten, müssen die Mütter und Väter ihre Bedürftigkeit aber nachweisen, damit die Spenden auch dort ankommen, wo sie wirklich gebraucht werden.

Ein unumgänglicher Schritt, vor dem sich allerdings viele betroffene Eltern scheuen, befürchtet Ute Hübner, die in Gaißach die Grund- und Mittelschule leitet. Wie wohl an allen Schulen, versuchen die Lehrer laut Hübner, die Kosten für Hefte und Co. so gering wie möglich zu halten. „Es kommt nur das auf die Einkaufsliste, was auch wirklich nötig ist.“

Eltern, die finanzielle Hilfe für die schulische Grundausstattung oder für Vereins- und Kursbeiträge benötigen, können sich unter Telefon 0 80 42/45 92 an Cilly Peterhoff vom Verein „Paten für Kinder“ wenden.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"</center>

CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"

CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"
<center>Honigwilli</center>

Honigwilli

Honigwilli
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe

Meistgelesene Artikel

Pflegeheim: Ausstieg mit Hintertürchen

Lenggries/Bad Tölz - Der Landkreis steigt aus dem Kreispflegeheim in Lenggries aus. Auch die Investitionen in einen Neubau wird er nicht stemmen – zumindest nicht …
Pflegeheim: Ausstieg mit Hintertürchen

Tölzer Knabenchor lädt heute zum Nikolaus-Konzert ins Kurhaus

Tölzer Knabenchor lädt heute zum Nikolaus-Konzert ins Kurhaus

Einbrecher erbeutet mehrere tausend Euro

Benediktbeuern - Nach einem Einbruch am Kirchenweg hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung. Der Dieb war über die Terrassentür ins Haus gelangt.
Einbrecher erbeutet mehrere tausend Euro

Kommentare