+
Symbolbild

9400 Euro Schaden

Mit 1,5 Promille gegen Gartenzaun

Benediktbeuern - Alkohol im Blut und regennasse Fahrbahn: Diese Kombination hat für einen 24-jährigen Kochler Folgen. Der Audifahrer muss seinen Führerschein abgeben und eine Geldstrafe zahlen.

Er  war laut Polizei am Dienstag gegen 23.45 Uhr auf der Kochler Straße in Benediktbeuern in Richtung Ried unterwegs. In einer leichten Linkskurve war er zu schnell dran und rutschte von der nassen Fahrbahn nach rechts ab. Dort überfuhr er zwei Verkehrszeichen und rammte den Gartenzaun eines Anwohners (45). Der beschädigte Audi blieb am Straßenrand stehen. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten starken Alkoholgeruch. Der freiwillige  Test zeigte ein Ergebnis von über 1,5 Promille, der Kochler musste zur Blutentnahme in die Asklepios Stadtklinik. Am Gartenzaun und den Verkehrszeichen entstanden etwa 1400 Euro Schaden. Am Audi schätzt die Polizei den Schaden auf etwa 8000 Euro. 

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Fächer "Goldstück"</center>

Fächer "Goldstück"

Fächer "Goldstück"

Meistgelesene Artikel

Leserfoto des Tages: Stimmungsvoller Kochelsee

Leserfoto des Tages: Stimmungsvoller Kochelsee

Termine des Tages: Das steht an am Freitag

Termine des Tages: Das steht an am Freitag

Von schweren Vorwürfen bleibt nicht viel

Bad Tölz/Wolfratshausen - Ein Tölzer (19) musste sich wegen versuchten Raubs und gefährlicher Körperverletzung vor dem Jugendrichter verantworten. Am Ende blieb von den …
Von schweren Vorwürfen bleibt nicht viel

Kommentare